• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Karrieren: Studieren geht auch neben dem Beruf

27.11.2020

Bockhorn Studieren mitten im Berufsleben: Ole Martens und Mario Müller sind beide diesen Weg gegangen. Ole Martens ist Bereichsleiter bei der Jugendhilfe Collstede, Mario Müller arbeitet als Fachberater. Die Jugendhilfe Collstede berichtet über die berufliche Qualifikation der beiden Mitarbeiter, um anderen Menschen Mut zu machen, sich berufsbegleitend weiterzubilden.

Angefangen haben beide als Erzieher in Einrichtungen der Jugendhilfe Collstede. Als sich die Möglichkeit ergab, neue Aufgaben mit mehr Verantwortung zu übernehmen, griffen beide zu, berichtet Kerstin Kempermann von der Diakonie. „Die dafür notwendigen zusätzlichen Qualifikationen erwerben sie im Rahmen ihres Studiums.“ Finanziert wird das Studium im Fall von Mario Müller und Ole Martens vom Arbeitgeber.

Während Ole Martens in Hamburg an der Ev. Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie am Rauhen Haus den Bachelor zum Sozialpädagogen und Sozialarbeiter erwirbt, studiert Mario Müller an der Fachhochschule der Diakonie in Bielefeld Heilpädagogik auf Bachelor. Studieren neben der Arbeit ist dabei für beide Herausforderung und Chance gleichzeitig. „Die Doppelbelastung lohnt sich auf jeden Fall“, findet Ole Martens, der weiter Vollzeit arbeitet und seine Freizeit in das Studium investiert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein Vorteil des Studiums neben dem Beruf sei die direkte Anwendbarkeit. „Wir wissen, wovon wir sprechen, wenn wir die Themen an der Fachhochschule behandeln“, sagt Mario Müller.

Beide nehmen viele Anregungen mit. „Interessant war zum Beispiel die Fragestellung, in welchen Bereichen wir Pädagogen den Kindern noch mehr zutrauen können. Die Kids sind ihre eigenen Experten und wir müssen ganz bewusst mit ihnen sprechen“, sagt Ole Martens. „So lernen die Kinder und Jugendlichen auf gesunde Weise, Verantwortung zu übernehmen.“ Zu Martens’ Aufgaben als Bereichsleiter gehören unter anderem neben der Belegungs- und Personalplanung auch die Weiter- und Neuentwicklungen von Hilfefeldern. Gemeinsam mit Mario Müller unterstützt er Teams in pädagogischen Fragestellungen. Müller ist als Fachberater Ansprechpartner für die Pädagogen in den Wohngruppen, für die Erziehungsstellen der Einrichtung und für Pflegeeltern des Landkreises, die von der Jugendhilfe beraten werden.


     jugendhilfe-collstede.de 

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.