• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Altes Frauenbild aus der Schulfibel

02.04.2019

Bohlenbergerfeld Im Schulmuseum an der Wehdestraße in Bohlenbergerfeld wurde anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Frauenwahlrechts die Sonderausstellung „Frauen- und Familienbild – Schlaglichter in Schulwandbild und Fibel 1900 bis 1980“ eröffnet.

In Schulwandbildern, Schulbüchern und Fibeln wurde die Emanzipation der Frauen lange Zeit überhaupt nicht abgebildet, erklärte Heike Ahlborn, Geschäftsführerin des Schulmuseums. Am Rollenbild der Frau hatte sich trotz weitergehender Rechte der Frauen nur sehr wenig geändert. Frauen wurden vor allem als Hausfrauen und Mütter dargestellt und waren – wenn überhaupt – in pflegenden oder dienenden Berufen tätig. Dabei mussten Frauen aus dem Arbeitermilieu bereits früh körperlich hart arbeiten.

Bei der Eröffnung der Ausstellung dabei war auch Professor Dr. Antje Sander vom Schlossmuseum Jever. Sie gab einen Überblick über die Entwicklung der Bildung für Frauen und Mädchen, die heute als selbstverständlich angesehen wird. Dabei zeichnete sie auch den Weg der Oldenburger Pädagogin und Frauenrechtlerin Helene Lange nach.

Christopher Hanraets Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.