• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

SOZIALES: „Demenz ist ein Thema der Zukunft“

05.12.2008

LANGENDAMM „Der Anteil von Demenzkranken in der Bevölkerung steigt“, so Karl-Heinz de Wall von der Volkshochschule (VHS) Friesland-Wittmund. „Die Auseinandersetzung mit Menschen mit Demenz ist ein Thema der Zukunft.“ Gemeinsam mit Eberhard Arbeiter, Diplom-Sozialpädagoge, und Wolf Kulawik vom Paritätischen Friesland hat er am Donnerstag in Langendamm, im Haus des Paritätischen, 14 Frauen zu ihrer Qualifikation für sogenannte „niedrigschwellige Betreuungsangebote“ beglückwünscht.

Die Qualifikation ist Voraussetzung für Angebote entsprechend des Pflegeleistungergänzungsgesetzes, das im August 2008 in Kraft getreten ist. Dadurch sollen Angehörige, die beispielsweise Demenzkranke in häuslicher Umgebung betreuen und pflegen, Entlastung erhalten. Inhaltsschwerpunkte des Kursus, geleitet von Eberhard Arbeiter aus Varel, waren unter anderem das Krankheitsbild der Demenz, die Situation der pflegenden Angehörigen, Therapiemöglichkeiten, biographisches Arbeiten und Gespräche sowie Nähe und Distanz in der Betreuung. Laut de Wall war es der bisher einzige Kursus dieser Art im Landkreis Friesland.

Zu den Absolventinnen gehören drei Frauen von der Sozialstation Zetel, Heidi Seehausen, Dorothea Renken und Ulla Janssen, sowie elf der paritätischen Dienste Friesland: Anka Janßen, Babett Böhnke, Annemarie Tuinmann, Alice Janssen, Barbara Müller, Christa Müller, Britta Theilen, Ursula Zimmer, Regina Brötje, Margret Hauptmann und Veronika Schneider.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.