• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Pferdesport: Dressurreiter glänzen beim Turnier des RV Rahrdum

15.08.2012

RAHRDUM Hochbetrieb im Dressurviereck herrschte auch bei der dritten Auflage des Dressurturniers beim Reitverein Rahrdum. 460 Nennungen lagen dem emsigen Organisatorenteam um den Ersten Vorsitzenden Holger Janssen vor. „Das Engagement unserer Mitglieder und Förderer hat sich gelohnt“, freute sich dieser über die idealen Bedingungen auf der Reitanlage Aderhold-Rosenboom an den beiden Wettkampftagen.

Die unterschiedlichen Prüfungen wurden mitunter parallel auf zwei Dressurplätzen ausgetragen. Ein besonderer Fokus lag auf den Wettbewerben für junge Reiter und Junioren. Dabei fieberten zahlreiche Eltern und Großeltern der Nachwuchstalente am Rande mit und spendeten am Ende großen Beifall für die gezeigten Leistungen.

Sportlicher Höhepunkt der Veranstaltung war indes die Dressurprüfung der Klasse M*. Unter den strengen Augen der Wertungsrichter unter der Regie von Reiner Guschke siegte dabei Joice Lueers (TG Bad Zwischenahn) auf „Hatfield WE“ mit 6.80 Punkten vor Hilke Hinrichs vom PC Westerholt auf „Dorian“ (6.60) und Ina Willms (RUFV Westerende u. Umgeb.) auf „Larestan“ (6.50). Beste Reiterin aus Friesland war Silke Oltmanns (RUFV Ostiem) auf „Fares“, die mit 6.40 Punkten auf dem vierten Platz landete.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doch die Friesländerin hatte in Rahrdum auch allen Grund zum Jubeln: Schließlich gewann sie auf „Fares“ nach starken Vorstellungen zwei andere Wettbewerbe: die Dressurprüfung Klasse L*, Trense – bei der Carina Uphoff (RUFV Knyphausen) auf „Aniene“ den zweiten Platz belegte – sowie die Dressurprüfung Klasse L*.

In der Dressurprüfung Klasse L hatte Christin Pieper (RG Dangast) auf „Wessley“ mit 8.60 Punkten die Nase vorn. Die Dangasterin setzte sich überdies in der Dressurprüfung Klasse A** mit 8.00 Punkten durch, gefolgt von Leonie Blös (RC Friederikensiel) auf „Ronja“ (7.60) und Ute Lüken (RUFV Holtriem) auf „Ronaldinho“ (7.20).

In der Dressurprüfung Klasse E sicherte sich Lea Rickels (RFV Jever-Moorhausen) auf „Constant Well“ mit 7.30 Punkten die Siegerschleife knapp vor Talea Schmidt (RSV Breewarden) auf „Bronco“ (7.20). Ein Wettkampf in der Kreisjugendstandarte wurde in diesem Jahr in Rahrdum nicht ausgetragen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.