• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Erster Energietag in der Wehde

24.09.2011

BOCKHORN Die Gemeinden Bockhorn und Zetel laden gemeinsam mit der EWE, den Berufsbildenden Schulen (BBS) Varel, der Haupt- und Realschule Bockhorn sowie mehreren Fachfirmen aus der Friesischen Wehde zum 1. Energietag ein. Er findet am Sonntag, 9. Oktober, von 11 bis 17 Uhr auf dem Vorplatz des Jugend- und Seniorenzentrums an der Kirchstraße statt. Das berichtete am Freitag der stellvertretende Bockhorner Bürgermeister im Amt, Andreas Meinen.

Hilfe beim Energiesparen

Es geht um Energieeinsparung zum Beispiel mit energetischer Sanierung von Häusern und Wohnungen, um Energieeffizienz (Elektro-Mobilität, LED-Technik) und um erneuerbare Energien wie Solarerwärmung und Photovoltaik. Darüber können sich die Bürger umfassend informieren, bewusst legen die Organisatoren Wert auf eine lockere Atmosphäre mit Cafeteria und Spielangeboten für Kinder.

„Das Thema Energie haben wir in Bockhorn und Zetel immer im Fokus, wir haben entsprechende Arbeitskreise gegründet und kooperieren in dieser Hinsicht unter anderem mit den Schulen“, erklärte Meinen. „Wir wollen allen Interessierten die Möglichkeit geben, sich über Klimaschutz zu informieren und diesen aktiv mitzugestalten.“ Er fügte hinzu: „Wir sind sehr froh darüber, dass wir bei den Betrieben auf eine gute Resonanz gestoßen sind.“ Aussteller aus ganz unterschiedlichen Bereichen konnten für den Energietag gewonnen werden, für Beratungsgespräche werden BZN Logemann, IMS LED-Technik, Müller Haustechnik, Pille Holz- und Kunststoffverarbeitung (Fenster und Türen), die Raiffeisenwarengenossenschaft Ostfriesland-Ammerland, Tapken Haustechnik (alle aus Bockhorn) sowie die Zeteler Firmen Elektrotechnik Haesihus, Goletz Bedachung, Hilbers Baugeschäft, Müller Fenstersysteme, Nieland Heizung/Solarthermie und P & S Solar zur Verfügung stehen.

Elektromobilität

Zum Thema Elektromobilität informieren die Autohäuser Janßen (Bockhorn) und Penning (Neuenburg) sowie die EWE. Probefahrten mit Elektrofahrrädern bieten Hoffschnieder aus Bockhorn und Stroje aus Neuenburg an.

Es wird ein breites Rahmenprogramm geboten, über das demnächst auch in Einladungen informiert wird, die an alle Haushalte in Zetel und Bockhorn verteilt werden. Darin findet sich der Hinweis auf ein großes Gewinnspiel mit einem Elektrofahrrad als Hauptgewinn. Schüler der Haupt- und Realschule Bockhorn werden zeigen, wie Energie aktiv erlebt werden kann und bauen Windräder und -wagen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.