• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 10 Minuten.

Suchaktion im Badesee Halen
Polizeitaucher bergen Leiche des 30-Jährigen

NWZonline.de Region Friesland Bildung

Vorlesewettbewerb: Fast alle Dritt- und Viertklässler snacken Plattdeutsch

28.03.2017

Tettens „Ick snack platt“ – das können fast alle 39 Schüler der 3. und 4. Klasse der Teta von Oldersum-Schule in Tettens von sich behaupten. Sie nahmen am plattdeutschen „Lääswettstriet“ ihrer Grundschule für den Kreisentscheid am 28. April in der Oberschule in Hohenkirchen teil. Lesefertigkeit, Ausdruck und Aussprache gehörten zu den Auswahlkriterien, die die Jury mit Anke Eden-Jürgens, Horst Lüken und dem Plattdeutsch-Beauftragten Hermann Wilken berücksichtigten.

Damit der Plattdeutsch-Unterricht in Tettens bestehen bleibt, leitet Renate Reck seit zwei Jahren ehrenamtlich die Plattdeutsch-AG, die von Marie Remmers und Frauke Büsing eingeführt wurde. Ziel ist, Plattdeutsch zu fördern und lebendig zu halten. Vordringlich ist dabei nicht die Perfektion beim Vorlesen niederdeutscher Geschichten, sondern die Motivation der Kinder, sich mit der Sprache ihres Lebensraums vertraut zu machen und die Sprache lebendig zu halten.

Für Schulleiterin Janna Reck ist wichtig, das Interesse der Tettenser Grundschulkinder an Plattdeutsch zu wecken, ihre muttersprachliche Kompetenz zu fördern und die Bedeutung der niederdeutschen Sprache als bewahrenswertes Kulturgut zu verdeutlichen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Maakt wieder so in Tettens, dann ward mi üm uns Plattdüütsk Spraak nich bang“, sagte Hermann Wilken bei der Siegerehrung. Für die Plätze 1 bis 3 übergab er Bücher von der Gemeinde Wangerland und alle anderen Teilnehmer erhielten eine Plattdeutsch-CD von der Oldenburgischen Landschaft.

Johanna Fürstenwerth aus Klasse 3 wird für den Kreisentscheid weitergemeldet. Die weiteren Plätze belegten Frieso Jabben und Leevke Dierks. Aus der 4. Klasse qualifizierten sich Suntke Buß und Efke Kollmann für Hohenkirchen und Alexander Kolschen und Nike Schimmack folgten auf Platz 2 und 3. In Tettens stellten sich auch Eeske Folkers (GS Hooksiel) und Feemke Weiss (IGS Schortens), der Jury vor, weil es an den Schulen keinen Wettbewerb gab.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.