NWZonline.de Region Friesland Bildung

VEREIN: Frerichs: Beim MTV gibt es einiges anzupacken

14.03.2005

„Ich war sehr nervös, aber Anne Evers als sportliche Leiterin beruhigte mich immer wieder“, gestand Frerichs auf der Mitgliederversammlung am Freitag im Vereinsheim. Auch die Generalprobe habe ihn nicht vom guten Gelingen überzeugt. Doch dann habe er feststellen müssen, dass alle MTV-Abteilungen „spitze“ waren: Es habe alles geklappt.

Das erste Jahr in der neuen Funktion sei für ihn ein Lehr- und Lernjahr, in dem er sich noch zurückgehalten habe. Doch es gebe einiges zu tun wie die Außendarstellung des Vereins, Mitgliederwerbung und verstärkte Jugendarbeit in den Schulen. Auch müsse es darum gehen, den Gesundheitssport mehr zu aktivieren und Kurse ohne Mitgliedschaft anzubieten. Und die Renovierung des Vereinsheims sei auch anzugehen.

Kassenwart Martin Mielke freute sich über mehr Ein- als Austritte im 808 Mitglieder starken Verein. 291 Kinder und Jugendliche und 517 Erwachsene sind aktiv. Obwohl der 1847 gegründete Verein ein reiner Männerverein gewesen sei, hätten jetzt die Frauen mit 474 Vertreterinnen die Überzahl.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Er bedauerte das vom Kreissportbund vorgegebene Einsparziel von 20 000 Euro. Das Sparen werde wohl auf geringere Vergütungen für die Übungsleiter hinauslaufen, vermutete Mielke. Zugleich verwies er darauf, dass auf längere Sicht eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge notwendig sei.

Viele Ehrungen und Veranstaltungen

Eine Benefiz-Vorführung im Jiu-Jitsu für die Tsunami-Opfer ist für Sonnabend, 19. März, 13 bis 18 Uhr geplant. Der MTV nimmt im Mai am Deutschen Turnfest in Berlin teil. Vertreten ist der Verein außerdem im Juli beim Dorffest in Hohenkirchen. Am 30. Juli gibt es erneut einen Friesencross.

Mit der Goldenen Nadel für 50 Jahre Mitgliedschaft im Verein wurden Günther Lühring, Elisabeth Jürgens, Margret Brands und Siebelt Remmers ausgezeichnet. Halb so lange dabei waren Beate Gorski, Hanna Faul, Siebelt Mannot und Gisela Becker. Sie erhielten die Ehrennadel in Silber.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.