• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Einziger Lichtblick: Studiengang in Planung

04.05.2019

Friesland Schon seit zehn Jahren setzt sich Christina Harms-Janßen, Kreisdelegierte Hebamme Friesland/Wilhelmshaven, am 5. Mai für bessere Arbeitsbedingungen für Hebammen und mehr Ärzte in den Geburtskliniken ein. Der 5. Mai ist Internationaler Hebammentag. „Es ist schon lange klar, dass Mangel an Hebammen herrscht“, sagt Christina Harms-Janßen.

Passiert ist in diesen zehn Jahren wenig bis gar nichts – nun tritt der Mangel deutlich zutage.

Allerdings gibt es einen Lichtblick: 2020 soll – endlich – die Hebammen-Ausbildung an Hochschulen starten. Im europäischen Ausland ist das längst der Fall. Die Zeit ist knapp. „Niedersachsen hinkt hinterher“, sagt Harms-Janßen: Zur langfristigen Versorgungssicherung in Kliniken, in der Freiberuflichkeit, in der Lehre und im Bereich der frühen Hilfen werden in Niedersachsen vier Studienstandorte mit je 40 bis 50 Hebammen in Ausbildung pro Jahr benötigt.

Im Nordwesten wird heiß über Standorte diskutiert – die Hebammen präferieren die Uni Oldenburg wegen der Nähe zur European Medical School. Irritiert nehmen die Hebammen zur Kenntnis, dass die regionale Politik da mitmischen möchte: Der Kreistag Friesland fordert die FH Wilhelmshaven als Standort der Hebammenausbildung und Leer hätte den Studiengang ebenfalls gern.

Zurzeit bildet in der Region nur die Hebammen-Schule in Oldenburg aus – alle drei Jahre werden dort 20 Hebammen ins Berufsleben entlassen. Bis 2025 läuft die Hebammenschule noch – danach sollen alle Hebammen den Bachelor-Abschluss machen.

Die Hoffnung: Der Studiengang macht den Hebammenberuf attraktiver; da die Studentinnen in den Geburtsstationen im Nordwesten mitausgebildet werden, entscheiden sie sich dann, als Hebamme auch hier zu arbeiten. „Hier geht es nicht mehr darum, Friesland/Wilhelmshaven zu stärken. Hier geht es um einen gesamten Berufsstand. Und als Kreisdelegierte Hebamme habe ich die gesamte Region im Fokus“, betont Christina Harms-Janßen.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.