• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Plattdüütsch Spraak hett vöölklörig Klang

06.09.2018

Friesland Wat för een Veelfalt van Klang un Klör de plattdüütsch Spraak hett – welche Vielfalt und Klangfarbe die plattdeutsche Sprache hat – das beweist wieder die „Plattdüütsch Week“ in Friesland. Zum inzwischen sechsten Mal finden im Landkreis wieder verschiedenste Lesungen, Gesprächskreise, Gottesdienste oder auch Theaterstücke statt – natürlich alles up Platt.

Hauptorganisatoren sind die beiden Plattdeutschbeauftragten Frieslands: Hermann Wilken (Nordkreis) und Wolfgang Busch (Südkreis). Die Ehrenamtlichen kümmern sich auch außerhalb der Plattdeutschen Woche darum, besonders jungen Menschen die plattdeutsche Sprache näherzubringen. „Und es ist immer wieder schön zu sehen, wie sehr sich die Kinder freuen, wenn sie zum Beispiel mit ihren Großeltern platt snacken können“, sagt Wolfgang Busch.

In den vergangenen Jahren wurden sogar extra ehrenamtliche Lehrer ausgebildet, um an Schulen und Kindergärten Unterricht zu geben.

Aber auch mit älteren, möglicherweise sogar dementen Menschen in Pflegeheimen plattdeutsch zu reden sei oft ein besonderes Erlebnis: „Dann erinnern sie sich plötzlich an die Sprache, können ganze Gedichte aufsagen und blühen richtig auf.“

Während der „Plattdüüsch Week“ – die eigentlich über zwei Wochen geht vom 22. September bis 13. Oktober – sind junge wie auch alte Menschen eingeladen, die verschiedensten Veranstaltungen im Landkreis zu besuchen (siehe Infobox).

Start ist am 22. September um 15 Uhr im Bürgerhaus Schortens mit Grußworten, Geschichten und Liedern. Auch Nicht-Plattschnacker sind natürlich eingeladen, zum Zuhören, Zuschauen und vielleicht auch Dazulernen.

„Wir freuen uns, dass wir die plattdeutsche Sprache auf diese Weise pflegen können“, sind sich die Plattdeutschbeauftragten einig – und danken Städten, Gemeinden, Vereinen und allen, die sich noch beteiligen. Denn nur so gerät die plattdeutsche Sprache, mit ihrer Vielfalt und Klangfarbe, nicht in Vergessenheit.

Das Programm der Plattdeutsch-Woche

22. September
 15 Uhr, Bürgerhaus Schortens, „Plattdüütsch-Namiddag“ mit den Plattdeutschbeauftragten Hermann Wilken und Wolfgang Busch,  „De Platters“, Rita Kropp (Spiekerbaas), Schüler der Hafenschule und Oberschule Varel und Wanda Weerda sowie Grußworten 23. September
 10 Uhr, Kirche Bockhorn, Plattdeutscher Gottesdienst, Thema: „listied = Eiszeit“, mit Pastorin Ute Ermerling

24. September
 15 Uhr, Bürger-Huus Bockhorn, Klönsnack
 16.30 Uhr, Stadtbücherei Schortens, Brummer Hinnerk un Spinn Hilegund, Lesen und Basteln rund ums Kinderbuch von Heidrun Schlieker, für Kinder von 5 bis 10 Jahren 25. September
 19.30 Uhr, Rathaus Hohenkirchen, Raatssitzung up Platt
 20 Uhr, Anton-Günther-Saal Jever, Plattrunde mit dem Jeverländischen Altertums- und Heimatverein

26. September
 19.30 Uhr, Schulmuseum Bohlenbergfeld, Plattdeutsche Lesung mit Ubbo Gerdes
 20 Uhr, Waisenstift Varel, Plattdeutscher Abend mit sieben Autoren

27. September
 19.30 Uhr, Bürgerhaus Schortens, Plattdeutscher Abend, Heimatverein

29. September
 20 Uhr, Vereenshuus Neuenburg, Die Werner Momsen ihm seine Soloshow op Platt, Karten: Tel. 04453/93 52 99, 19 Euro 1. Oktober
19 Uhr, Heimatmuseum Varel, Plattdüütsch-Klönsnack över dit und dat mit Wolfgang Busch

4. Oktober
 16.30 Uhr, „Die Brücke“, Cäciliengroden, Plattdeutsche Gesprächsrunde mit Wanda Weerda 5. Oktober
 19 Uhr, Oberschule Varel, Theater „Twüschen de Tieden“, Jugendgruppe „De Plietschen“, Niederdeutsche Bühne Varel
 20 Uhr, Dorftreff Middoge, Quizrunde „Dat Schienfatt van Freesland“, De Spieker mit Rita Kropp
 20 Uhr, Neeborger Vereenshuus Zetel, „Im Weißen Rössl“, Niederdeutsche Bühne Neuenburg

6. Oktober
 15 Uhr, Bunker Sande, Plattdeutsche Führung mit Hinrich Janßen

7. Oktober
 10 Uhr, Kirche, Tettens, Erntedankgottesdienst mit Lektor Horst Hinrichs und Pastorin Anna Bernau
 16 Uhr, Neeborger Vereenshus, „Im Weißen Rössl“, Niederdeutsche Bühne Neuenburg 13. Oktober
 13.30 Uhr, Hofstelle Heinen, Wangerland, Elisabethgroden 3B, „Erntedank-Gottesdienst“ up Platt, mit Pastorin Anna Bernau und Lektor Horst Hinrichs

Antje Brüggerhoff
Agentur Hanz
Redaktion Jever
Tel:
04461 965312

Weitere Nachrichten:

Plattdüütsch Week

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.