• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Fröhliches Kartoffelfest im „Busch“

16.09.2019

Es war ein rauschendes Fest, das die Pfadfinder vom Stamm Oestringen mit den Lebensweisen und den Bewohnern der GPS-Wohnstätte Barkel gefeiert haben: „Die Pfadfinder sind einfach klasse: Sie kommen und beginnen mit der Arbeit“, schwärmt Margret Finkenstädt von den Lebensweisen. Und so füllten sich wie von Geisterhand die Schüsseln mit frischen Pommes und leckeren Rosmarin-Kartoffeln immer wieder von selbst. Weil die Kartoffeln des Lebensweisen-Gartenprojekts „Lieber draußen – mit Äpfeln und Blumen“ geerntet waren, feierten alle zusammen Kartoffelfest auf dem Gelände beim Café Suutje. Dazu hatte die Gartengruppe 5 Kilogramm Quark mit Kräutern verfeinert – und das reichte für rund 60 Gäste, die in der strahlenden Herbstsonne Kartoffelvariationen genossen. Zwischen Pfadfindern und Lebensweisen besteht schon länger eine Partnerschaft. „Man hilft sich gegenseitig und Berührungsängste zwischen Menschen mit und ohne Behinderung sind durch die vielfältigen Begegnungen schon vor vielen Jahren verflogen“, sagt Margret Finkenstädt.

BILDer:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.