NWZonline.de Region Friesland Bildung

Bildung: Gemeinsam Schule stärken

13.04.2016

Bockhorn Gemeinsam ziehen sie an einem Strang. Verbunden durch die räumliche Nähe, arbeiten die Oberschule Bockhorn und die Bockhorner Grundschule eng zusammen. Beide Schulen liegen direkt nebeneinander. Ein guter Grund, diese Kooperation auch nach außen zu tragen, meinen Doris Kache, Schulleiterin der Grundschule Bockhorn und Oberschulrektor Jörg Behrens. Im Beisein von Bockhorns Bürgermeister Andreas Meinen berichteten beide am Dienstag über die Zusammenarbeit auf dem gemeinsamen „Schulcampus“.

In den vergangenen Jahren sei es gelungen, dem Gebäudekomplex Leben und eine inhaltliche Struktur zu geben, sagten die Schulleiter. So nutzen Oberschüler und Grundschüler gemeinsam eine Mensa. Mittags gegen 12.30 Uhr gehen ihre Grundschüler in Dreiergruppen in die Mensa der Oberschule, um dort zu essen, berichtete Doris Kache. Dies funktioniere reibungslos, freute sich die Schulleiterin. Aktuell würden 80 Prozent der Bockhorner Grundschüler und 20 Prozent der Oberschüler das Mittagsangebot nutzen.

Damals sei von niedrigeren Zahlen ausgegangen worden, freute sich Andreas Meinen über die gute Resonanz und die damit verbundene Attraktivität für Eltern und Kinder.  Aktuell besuchen 202 Schüler die Grundschule Bockhorn, 365 Schüler zählt die Oberschule.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aber auch Arbeitsgemeinschaften würden beide Schulen gemeinsam gestalten. Dazu zählen Angebote wie Handball, Fußball und auch Experimentieren. Auch die gemeinsame Raumplanung gehöre dazu, so Doris Kache. „Wir begleiten auch die Übergänge vom vierten ins fünfte Schuljahr“, erklärte sie. Dies erleichtere den Mädchen und Jungen den Start an der neuen Schule.

Zu einem vorbildlichen Projekt im Landkreis habe sich die Aktion der Schülerlotsen entwickelt, erzählte Jörg Behrens. Wie berichtet, engagieren sich Schüler der Oberschule ehrenamtlich. Die Jugendlichen sind Schülerlotsen und sorgen dafür, dass die Grundschulkinder sicher über die Straße kommen.

Sie könnten sich vorstellen, im kommenden Schuljahr gemeinsame Projekttage im Bereich Literatur und Film auf die Beine zu stellen, kündigten beide Schulleitungen an. Dies könne von Lesepaten über gemeinsame Aufführungen bis zu Autorenlesungen reichen, meinten Jörg Behrens und Doris Kache. Ebenso sei eine gemeinsame Präsentation für alle Eltern als Kulturabend denkbar. Alle Lehrer seien eingeladen, Ideen einzubringen.

„Wir wollen die Zusammenarbeit festigen“, sagte Jörg Behrens. Die Oberschule sei zwar in Trägerschaft des Landkreises, verstehe sich aber als Schule des Ortes. Diese Verbundenheit spiegele sich im Schulalltag wider.

Melanie Jepsen Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.