• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

„Gesundheit liegt außerhalb ärztlicher Maßnahmen“

25.08.2014

Bockhorn Der Gesprächskreis für gesunde Ernährung und Lebensführung in Bockhorn (GELB) setzt nach der Sommerpause seine Vortragsreihe fort. Der GELB-Sprecher Dr. Joachim Hensel wird am Donnerstag, 4. September, 20 Uhr, in der „Altdeutschen Diele“ in Steinhausen über Salutogenese berichten.

Dabei geht es um die Frage: Was ist Gesundheit? Hensel: „Ist es das schwer zu beschreibende Wohlgefühl, an das man sich erst erinnert, wenn man es nicht mehr hat? Ist Gesundheit nur das Fehlen von Krankheit? Kann man Gesundheit nur durch ärztliches Tun erreichen?“

Über diese wichtigen Fragen werde Hensel zufolge im allgemeinen nicht häufig nachgedacht: „Und doch gibt es eine wissenschaftliche Forschung dazu mit der Bezeichnung Salutogenese. Bedeutende Forscher haben sich um die Klärung der Frage bemüht, wie Gesundheit entsteht. Allen voran der Soziologe Aaron Antonovsky und die Psychologin Emmy Werner.“

Sie sind bei ihren Untersuchungen zu interessanten Ergebnissen gekommen, die Hensel so zusammenfasst: „Das Entstehen der Gesundheit liegt außerhalb der ärztlichen Maßnahmen und zu einem großen Anteil in der Eigenverantwortlichkeit der Menschen.“ Joachim Hensel wird in seinem Vortrag die Salutogenese-Forschung vorstellen und spannende Hinweise geben, wie Gesundheit entstehen kann. Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden gebeten.

In diesem Jahr werden noch drei weitere GELB-Vorträge angeboten. Am 2. Oktober wird Ernst Volland, ein politischer Künstler aus Berlin, das Thema aufgreifen: „Genussvoll verzichten“. Dr. Thomas Fein aus Norden wird am 31. Oktober gesundheitliche Gefahren für Tier und Mensch aufzeichnen unter dem Titel „Masse plus Tier plus Stall – dürfen wir das?“ Und am 13. November geht Erik Petersen (Bremen) der Nanotechnologie auf den Grund: „Eine neue Bedrohung überall um uns herum.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.