• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Getroffen und proklamiert

27.04.2012

Die Entlassungsjahrgänge 1951, 1952 und 1953 der damaligen Volksschule B in Grabstede trafen sich jetzt in der Gaststätte „Sandkrug“ in Grabstede. 27 Ehemalige waren zum Klassentreffen gekommen, berichtete Heinrich Ihmels, einer der Ehemaligen. Im Volksmund wurde die Schule Rüschenmoorschule genannt.

Es war ein Novum, dass es in einem Dorf wie Grabstede seinerzeit zwei Schulen gab. In beiden gab es Oberklasse und Unterklasse, in denen jeweils vier Jahrgänge gleichzeitig unterrichtet wurden. Zweiklassige Schulen waren damals in vielen Dörfern der Normalfall, während in den ganz kleinen Dörfern nur eine einklassige Schule vorhanden war, in denen acht Jahrgänge gleichzeitig Unterricht hatten.

60 Jahre (im Mittel) nach der Schulentlassung gab es natürlich viel zu erzählen. Es sei schon erstaunlich, was der langjährige legendäre Oberklassenlehrer Heinrich Spielbrink den Schülern unter den damaligen Bedingungen alles an Wissen vermittelt hat. Fast allen hat er in der nahe der Schule B gelegenen Grabsteder Badeanstalt das Schwimmen beigebracht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Höhepunkt der alljährlichen gemeinsamen Weihnachtsfeiern für beide Klassen im Saal der Gaststätte „Zum Sandkrug“ waren plattdeutsche Theateraufführungen. Das nächste Klassentreffen soll in fünf Jahren stattfinden.

Der 1. Vorsitzende des Schützenvereins Grabstede, Jan Gobba, und seine Vertreterin Claudia Bretting proklamierten das Königshaus 2012: Michaela Bitter (1. Hofdame), Yvonne Becker (Königin), Nils Engels (König), Sebastian Höfers (1. Ritter), Johann Helmerichs (2. Ritter). Das Kaiserpaar 2012 bilden Tanja Coldewey und Wilke Bretting.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.