• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Nwz-Aktion: Großeinsatz mit kleinen Karren

01.06.2015

Bockhorn „Ich helfe Blümchen einpflanzen“, sagte ein kleines Mädchen am Sonnabend bei einer außergewöhnlichen Aktion im evangelischen Kindergarten Bockhorn. Dass diese Blümchen eigentlich kleine Beerensträucher sind, wird das Mädchen spätestens im Herbst bei der Ernte der Früchte merken.

Der Kindergarten in der Lauwstraße gehört zu den 30 Kindertagesstätten im Oldenburger Land, die Losglück bei der „Naschgarten“-Aktion der Nordwest-Zeitung und der Fielmann AG hatten. 220 hatten sich beworben.

„Wir haben schon einige Obstbäume, Beerensträucher und Weintrauben in unserem großen Garten und freuen uns diesen Bestand jetzt ergänzen zu können“, sagte Erzieherin Margrit Fassio. Sie und ihre Kollegin Beate Fastje hatten die Teilnahme an dem Wettbewerb vorbereitet. „Dass wir dabei sind, freut uns sehr und wir danken der Zeitung und dem Optiker recht herzlich“, betonte Kindergartenleiterin Marina Schober.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Bäume und Sträucher waren von der Partner-Baumschule des Projekts aus Schleswig-Holstein geliefert worden (NWZ  berichtete), und am Sonnabend waren rund 25 Mütter und Väter mit ihren Kindern zum Einpflanzen in die Kita an der Lauwstraße gekommen. Überall im Garten wurde gebuddelt und gepflanzt, mit ihren kleinen Schubkarren und Gießkannen halfen die Kinder fleißig.

Die neuen Gewächse wie Kirsch-, Walnuss-, Apfel- und Birnenbäume sowie Heidelbeer-, Brombeer-, Johannisbeer- und Stachelbeersträucher wurden auf mehreren Flächen gepflanzt.

Nun werden die Kinder die Pflanzen gut pflegen, um im Herbst naschen und ernten zu können. Das Obst wird natürlich im Kindergarten verwertet. „Das passt genau in unser Konzept für gesunde Ernährung“, meinte Erzieherin Margrit Fassio und wies auf den jährlichen Apfeltag hin, zu dem immer viele Besucher in den Bockhorner Kindergarten kommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.