• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Echo: Grüne finden Haltung des Gymnasiums inakzeptabel

06.02.2016

Zetel Der Vorsitzende der Kreistagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Uwe Burgenger, äußert sich zum Bericht „Schulleitung fühlt sich in Ecke gedrängt“, NWZ  vom 3. Februar, und damit zur Diskussion um die Räume der Außenstelle des Lothar-Meyer-Gymnasiums.

„Der Kreistag hat im November 2013 beschlossen, dass mit dem Schuljahr 2015/16 letztmalig Schüler der 5. Klasse am Außenstandort des Lothar-Meyer-Gymnasiums in Zetel eingeschult werden. Schon damals war klar, dass die Räume anschließend für die IGS/HRS benötigt würden. Dieser Kreistagsbeschluss gilt“, schreibt Uwe Burgenger. Und weiter: „Nun gibt es einen Antrag, auch weiterhin am Außenstandort einzuschulen. Den prüft die Verwaltung. Das ist ihr Job. Entscheiden wird der Kreistag.“

Er sagt, die Raumnot an der HRS/IGS in Zetel habe sich gegenüber den Berechnungen von 2013 noch verschärft. „Dort werden im Rahmen der Inklusion mittlerweile 35 Schüler beschult. Dafür werden Differenzierungsräume benötigt. Am Außenstandort LMG Zetel sind es drei oder vier Schüler mit Inklusionshintergrund. Außerdem gibt es seit kurzem drei Sprachlernklassen für jugendliche Flüchtlinge an der HRS/IGS; am Lothar-Meyer-Gymnasium: Fehlanzeige. Auch für diese Klassen werden Räume benötigt“, sagt Burgenger.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Er meint: „Die Last der Veränderungen in unserer Gesellschaft übernimmt die HRS/IGS. Das Lothar-Meyer-Gymnasium versucht, Besitzstände zu wahren. Eine gemeinsame Nutzung von Fachräumen bezeichnet Frau Geißler als ,kaum machbar’. Das heißt doch im Klartext: Es geht, wenn man nur will. Wir finden die Haltung des Lothar-Meyer-Gymnasiums inakzeptabel und nicht hinnehmbar.“

Er wolle klarstellen: Ein gymnasiales Angebot in Zetel ab Klasse 5 sei der Grünen-Fraktion wichtig. „Das wollen wir. Und das gibt es – an der IGS.“

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.