• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

SPORTABZEICHEN: Heinz Sopalla seit 40 Jahren Prüfer

02.02.2008

ZETEL Einen Rekord konnte der Vorsitzende des TuS Zetel, Gerold Wilksen, am Donnerstagabend anlässlich der alljährlichen Sportabzeichen-Verleihung in der „Alten Schule Marschstraße“ vermelden: 13 Familien, so freute sich Wilksen, hatten im vergangenen Jahr die Prüfung absolviert; 2006 waren es elf gewesen. Insgesamt, so berichtete er im Beisein von Bürgermeister Heiner Lauxtermann hatten 206 Teilnehmer (2006: 196) die Prüfungsbedingungen erfüllt.

In seiner Begrüßungsansprache dankte Wilksen vor allem den Prüfern, die sich regelmäßig zur Verfügung stellen, um das Abzeichen abzunehmen. Es sind: Hinni Ackermann, Rüdiger Dierks, Gerd Hobbie, Ulrich Friedering, Ursel Howe, Horst Schattenberg, Heinz Sopalla, Fine Müller, Jan-Dierk Lüken, Doris Güttler, Andrea Menzel, Uwe Messerer, Annette Doering-Schulte, Rudolf Spiegel, Helmut Kemper und die Schwimmmeister aus dem Naturbad.

Gerold Wilksen, der dem Team ebenfalls angehört, würdigte ganz besonders Heinz Sopalla, der schon seit 40 Jahren als Prüfer tätig ist. Er war mit 81 Jahren außerdem der älteste Sportabzeichenabsolvent und hatte überdies zum 42. Mal teilgenommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wie Wilksen weiter ausführte hatten sich 126 Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 17 Jahren der Prüfung gestellt. Mit von der Partie waren außerdem 50 Frauen und 30 Männer. 47 mal konnte der Vorsitzende das Abzeichen in Gold verleihen, 10 mal in Silber und 23 mal in Bronze. 25 mal und mehr hatten teilgenommen: Christine Lüken (26), Traute Erdmann (27), Manfred Gertler (27), Jan-Dirk Lüken (27), Irmgard Scholz (28), Wilfried Scholz (28), Rudolf Spiegel (29), Anita Dierks (32), Gerlinde Lange (32), Rüdiger Dierks (38), Günter Rose (38), Helga Ziergiebel (38), Horst Schattenberg (40) und Heinz Sopalla (42).

Die erfolgreichsten Familien waren die Familien Lüken (fünf Angehörige) und Spiegel (drei Angehörige). Auch zwei Schulen hatten an dem Wettbewerb teilgenommen. Die Sieger wird Wilksen in der kommenden Woche noch gesondert ehren.

Die neue Sportabzeichen-saison beginnt am 23. Mai, teilte der TuS-Vorsitzende abschließend mit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.