• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Friesland Bildung

Aus jeder Blüte eine reife Frucht

28.06.2019

Hohenkirchen Der Abschlussjahrgang 2019 ist der Jahrgang, den Schulleiter Heyo Kemper zu Beginn seiner Tätigkeit an der Oberschule Hohenkirchen eingeschult hat. Am Donnerstag entließ er nun 35 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen neun und zehn aus der Schule. „Das ist auch für mich etwas besonderes“, sagte er. Zwölf Schüler erreichten einen Erweiterten Sekundarabschluss I, der sie zum Besuch einer Oberstufe berechtigt. 14 Schüler gehen mit einem Realschulabschluss in einen neuen Lebensabschnitt, acht erreichten einen Hauptschulabschluss, zudem wurde ein Förderabschluss vergeben. „Das zeigt, dass Ihr alle etwas leisten könnt“, sagte er.

Auszeichnungen

Ausgezeichnet wurden:
für Soziales Engagement Mark Zakrzeweski: „Marc setzte sich sehr für die Belange der Klasse ein. Durch konstruktive Ideen und Fleiß hat er seine Mitschülerinnen und Mitschüler motiviert und mitgezogen.“
 für „Beste Leistungen“: Keno Krebs – Erweiterter Realschulabschluss, 6 x die Note 1 – Durchschnitt: 1,5 Ayke Szlezak – Erweiterter Realschulabschluss, 6 x die Note 1 – Durchschnitt: 1,6
 Eltern/außerschulische Mitarbeiterinnen: „Sabine Szlezak bekleidet gemeinsam mit Heike Haschenburger das Amt der Elternratsvorsitzenden. Sie war maßgeblich an der Organisation der Abschlussfeierlichkeiten beteiligt und hat unsere Abschlussschülerinnen und -schüler tatkräftig unterstützt.“ Katrin Ebeling: „Gemeinsam mit ihrer Klasse hat sie die Organisation der Abschlussveranstaltung übernommen.“

Kemper verglich die Schüler in Anlehnung an das diesjährige Motto „Bildung trägt Früchte“ mit Früchten und Pflanzen, die von einem Gärtnerteam gehegt und gepflegt wurden. „Aus jeder Blüte ist hier eine reife Frucht geworden“, betonte er.

Es habe Zeiten voller Frost und Hitze, aber auch Regentage gegeben – „aber auch viel Sonnenschein“, sagte er. Während der Schulzeit habe es viele Veränderungen gegeben, nicht nur neue Klassenlehrer, sondern auch neue Klassenkameraden. „Auch durch den Zuzug von Flüchtlingen haben sich Eure Lerngruppen verändert“, sagte Kemper. „Ihr habt das alles aber toll gemeistert.“

Er dankte auch Eltern und Lehrern für ihr Engagement. Er zeichnete Katrin Ebeling, Ayke Szlezak, Sabine Szlezak, Keno Krebs, Mark Zakrzewski und Heike Haschenburger für ihre Leistungen aus (siehe Infobox).

An die Schüler gerichtet sagte er: „Ich wünsche Euch privates Glück und beruflichen Erfolg.“

Rahel Wolf Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.