• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Hilfe: Integration von Flüchtlingen große Aufgabe

14.04.2016

Zetel Der Förderkreis des Diakonischen Werkes Zetel hat Bilanz gezogen. Der im Jahr 2002 gegründete Förderkreis hat in seiner Satzung die Beschaffung von Mitteln für das Sankt-Martins-Heim und für den Evangelischen Kindergarten Regenbogenfisch festgelegt. Damit sollen Aufgaben gelöst werden, die nicht durch Pflegesätze, Elternbeiträge oder Mittel Dritter finanziert werden können. 46 Mitglieder zählt der Förderkreis.

Vorsitzender Herbert Oltmanns berichtete, dass seit dem Bestehen des Vereins durch Mitgliedsbeiträge und Einzelspenden insgesamt 27 000 Euro € eingegangen seien, „die im Sankt-Martins-Heim und im Evangelischen Kindergarten Regenbogenfisch sinnvolle und dankbare Verwendung gefunden haben“. Der Förderkreis sei dankbar für das bisher Erreichte und hoffnungsvoll für eine weitere Unterstützung.

Mitglied Klaus Heinzelmann leitete die Vorstandswahlen. Der bisherige Vorstand um den Vorsitzenden Herbert Oltmanns, der stellvertretenden Vorsitzenden Helga Matußek und Rolf Dietrich wurde bestätigt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Heimleiterin Maria Bockhorst-Wimberg unterrichtete die Mitglieder über die aktuelle volle Belegung. Sie zeigte sich dankbar für „die außergewöhnliche ehrenamtliche Betreuung und Begleitung“ durch circa 40 Helfer, die mit ihrem Einsatz einen großen Beitrag für Lebendigkeit und Fürsorge der Bewohner leisteten. Maria Bockhorst-Wimberg wies abschließend auf das am 11. Juni stattfindende Sommerfest der Einrichtung hin.

Die Leiterin des Kindergarten Regenbogenfisch, Maren Strey, gab den Mitgliedern des Förderkreises einen Einblick in die pädagogische Arbeit. Sie erläuterte die Mitwirkung der Kinder im Alltag und berichtete über die derzeitige Integration der Flüchtlingskinder. „Es ist eine Herausforderung für die Erzieherinnen, aber wir sehen auch mit großer Freude, wie die Familien ein Teil unseres Kindergartens werden“, sagte die Zeteler Kindergartenleiterin.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.