• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Bauchklatscher für den Sieg

15.06.2018

Jever Musik schallt aus den Lautsprechern, ein Abiturient drückt das Megafon an seine Lippen: „So, jetzt bilden Sie mal vier gleichstarke Teams, das kann ja nicht so schwer sein, das sagen Sie uns ja auch immer“, ruft er und erntet dafür Applaus und Gelächter auf den Zuschauerrängen.

In Schutzanzügen

Diese Teams müssen in wenigen Minuten die nächste Olympische Disziplin bewältigen: Seil ziehen, Slalom laufen, unter einer Bierbank durchquetschen und eine glitschige Plane überwinden, dann wird der Staffelstab weitergereicht. Die Lehrer in den weißen Schutzanzügen mit Nummern auf den Rücken beraten sich untereinander.

Nur kurze Zeit später stehen die Teams, die gleich auf dem Rasen vor den Berufsbildenden Schulen in Jever um den Sieg kämpfen werden.

Ihr Ehrgeiz ist ungebrochen, ihre Begeisterung über den gelungenen Abistreich des Abiturjahrgangs 2018 am Donnerstag ist es auch. „Ich bin sehr stolz auf Euch“, lobt Schulleiter Jan Zimmermann das gut 20-köpfige Abikomitee um Sprecher Thilko Bohms.

Unzählige Stunden der Planung und Vorbereitung liegen hinter den jungen Leuten. Seit Mittwochmorgen befanden sie sich im Endspurt. Sie haben große Plastikbälle, in denen die Lehrer später Fußball spielten, aus Oldenburg organisiert, Plakate gestaltet und aufgehängt, das Lehrerzimmer voller Getränkekisten gestellt und noch bis in die Nacht des Vortags 2000 Luftballons aufgeblasen und zugeknotet. Damit haben sie das Lehrerzimmer in ein großes Bällebad verwandelt. Zugang gab es nur über einen Parcours oder gegen Cash.

Altes Griechenland

Der Abistreich unter dem Motto „Abilogie des Sokrates – Ich weiß, dass ich nichts weiß“ versetzte Lehrer und Schüler in das alte Griechenland. Dort absolvierten die Lehrer unter viel Gelächter und Gejohle der Zuschauer „Olympische Spiele“. Neben Fußball gab es ein Tzatziki-Wettessen und den Staffellauf. Am Ende gab es eine Siegerehrung und ein gemeinsames Fest. „So ein Abistreich ist auch immer eine Wundertüte, wir wissen nie, was uns erwartet“, sagte Zimmermann. Dieser Jahrgang habe sich aber besonders viele Gedanken gemacht und Mühe gegeben.


Video unter   www.youtube.com/nwzplay 
Video

Rahel Wolf
Agentur Hanz
Redaktion Jever
Tel:
04461 965312

Weitere Nachrichten:

BBS | Olympische Spiele

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.