• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Auszubildende erklären Schülern ihre Jobs

24.11.2018

Jever „Cooler Stuhl“, findet Berufsfachschüler Timo Martfeld aus Schortens und freut sich schon, in seinem komplett selbst gebauten Deckchair im heimischen Garten die Sonne zu genießen. Fachpraxislehrer Axel Engelbrecht von den Berufsbildenden Schulen (BBS) in Jever gibt noch ein paar Tipps zur Holzbearbeitung und Montage. BBS-Schüler Jeremias Helmholz überlegt derweil schon, welchen Farbton er seinem Gartenstuhl gibt.

Holz ist ihr Ding – für beide Jugendliche steht fest: „Wir machen eine Ausbildung zum Zimmerer.“ Die Auswahl an Ausbildungsbetrieben in der Region ist groß.

Viele Jugendlichen, die 2019 die Schule beenden, wissen hingegen noch nicht so richtig, wie es dann weitergeht. Studium? Ausbildung? Und welche Fachrichtung?

Die BBS Jever hat die Umgestaltung ihrer Räume in dieser Woche nicht nur mit einer Projektwoche und einem Tag der offenen Tür begangen, sondern eine große Ausbildungsmesse organisiert. Gut 30 Firmen und Institutionen beteiligten sich, stellten sich den Schülern, darunter auch Jugendliche des Mariengymnasiums oder von den Oberschulen aus Sande und Hohenkirchen, unter anderem in der zur Messehalle umfunktionierten Sporthalle vor, informierten über ihre Ausbildungsberufe, über Tätigkeitsfelder und Karrierechancen. Auszubildende erklärten den Jugendlichen ihre Jobs.

Mit dabei waren Maschinen- und Metallbaubetriebe, Banken, Sparkassen und Versicherungen, das Marinearsenal und Richthofen-Geschwader, die unter anderem Elektroniker für Geräte und Systeme oder Mechatronikern ausbilden, die Awo, in der nicht nur Pflegekräfte, sondern auch Verwaltungsmitarbeiter ausgebildet werden, außerdem Entsorgungsbetriebe, Bauunternehmen, Logistiker und Einzelhandelsbetriebe.

Eine Fülle von Eindrücken und Informationen, hier und da auch mit der Möglichkeit, an einer Drehbank oder ei­nem Bauteil einen kleinen praktischen Einblick in die Ausbildung zu bekommen.

Zum Abschluss wurde dann noch gefeiert: Mit Gästen aus Politik und von den umliegenden Berufsschulen, mit Lehrern und Ehemaligen, mit Vertretern aus Handwerk, Banken, Arbeitsagentur, Eltern, Schulvorstand und Förderverein wurde der abgeschlossene Sanierungs-Abschnitt begangen. Seit 2010 hat der Landkreis für 8,15 Millionen Euro den Großteil der Gebäude saniert und modernisiert. Bis 2024 werden weitere 3,3 Millionen Euro verbaut.

Oliver Braun
Agentur Hanz
Redaktion Jever
Tel:
04461 965313
Melanie Hanz
Agentur Hanz
Redaktion Jever
Tel:
04461 965311
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.