• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Firma wird außerschulischer Lernort

16.05.2019

Jever Vier Jahre ist es her, dass die Firma Biopin in Jever durch einen verheerenden Großbrand fast vollständig zerstört wurde. Inzwischen ist von der Katastrophe nichts mehr zu sehen. Aber sie hat Spuren hinterlassen. „Wir waren nicht nur sehr beeindruckt, wie professionell die Einsatzkräfte der Feuerwehren und anderer Hilfsorganisationen unter Einsatz ihres Lebens den Brand bekämpft haben, wir haben auch danach große Unterstützung von der Versicherung bis zum Landkreis beim Wiederaufbau erhalten“, sagt Thomas Klapproth von Biopin.

„Bei der Dankeschön-Party für die Einsatzkräfte entstand spontan die Idee, ein Projekt zu schaffen, das unseren Dank auch für die Öffentlichkeit deutlich macht“, berichtete Klapproth. Landrat Sven Ambrosy habe dann den Kontakt zur Uni Vechta hergestellt. „Und dort konnten wir durch offene Türen gehen. Die Universität hat ein Projekt, in dem solche außerschulischen Lernorte aufgebaut und betreut werden.“

So soll jetzt im Lauf des nächsten Jahres ein kleines Labor aufgebaut werden, in dem Schüler der 9./10. Klassen arbeiten können. Sie sollen zunächst im Unterricht ins Thema eingeführt werden, dann vor Ort den Betrieb erkunden und anschließend im Labor eigene kleine Projekte praktisch umsetzen.

„Wir arbeiten aktuell mit fünf Betrieben zusammen, die einen außerschulischen Lernort aufbauen. Und da passt die Firma Biopin mit den natürlichen Farben sehr gut dazu. Damit kann Schülern bei der Berufsorientierung eine wichtige Hilfe gegeben werden“, sagt Helmut Wüstner von der Universität Vechta. „Und dass die Firma Biopin den jungen Menschen zeigen kann, welche interessanten Arbeitsplätze sie zu bieten hat, gehört zum Konzept.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.