• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Elisa-Kauffeld-Oberschule Jever: Live aus der Schule ins Kinderzimmer

11.02.2021

Jever 10 000 Euro Spende für Digitalkameras hat die Elisa-Kauffeld-Oberschule in Jever am Mittwoch von der Versicherung DEVK erhalten. Der Förderverein der Schule mit Vorsitzendem Matthias Jaeger, seiner Stellvertreterin Serena Falkenhof, Kassenwartin Eva Masche und Schriftführerin sowie Schulleiterin Berta Paasman hatte sich bei der DEVK beworben.

Die Versicherung hatte im zweiten Lockdown mit Blick auf die Digitalisierung an Schulen und teils noch nicht ausreichender Ausstattung 200 Spendenpakete mit je 10 000 Euro geschnürt. 4800 Schulen und Fördervereine hatten sich bundesweit beworben. 200 waren ausgelost worden – darunter die Elisa-Kauffeld-Oberschule.

Stream aus Schule

„Die Kameras sollen im Klassenzimmer aufgestellt werden, dann könnte der Unterricht über die digitalen Lernplattformen bis in die Kinderzimmer gestreamt werden“, sagt Serena Falkenhof. Das könnte auch nach den Lockdowns nützlich sein, wenn in den Schulen längst wieder Präsenzunterricht stattfindet. „Es kommt ja immer wieder vor, dass ein Kind etwa wegen Krankheit für eine längere Zeit nicht in die Schule gehen kann“, sagt sie. Für diese Kinder könnte der Unterricht dann auch in Zukunft per Livestream stattfinden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nun sollen erst mal Digitalkameras angeschafft und in den Klassenräumen getestet werden. Die Elisa-Kauffeld-Oberschule wurde vom Landkreis Friesland als Schulträger an das Glasfasernetz angeschlossen, das eine schnelle und stabile Internetverbindung ermöglicht.

Lernplattform läuft stabil

Inzwischen ist in der Schule auch das Internet durch den Betreiber eingerichtet worden. Auch die Lernplattform, die den Digitalunterricht ermöglicht, läuft stabil. „Wir haben damit derzeit keine Probleme“, sagt Berta Paasman. Die Kameras können den Digitalunterricht nun ergänzen.

Köpfe und Karrieren im Nordwesten - Der Wirtschaftsblog

Rahel Wolf Redakteurin / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.