• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Kindergarten: Den Kindern gefällt es sehr gut

02.08.2017

Jever Noch ist es in den Räumen des neuen jeverschen Kindergartens an der Hammerschmidtstraße etwas leer. Im großen Mehrzweck- und Speiseraum wird noch gearbeitet. Doch den Kindern, die am Dienstag ihren neuen Kindergarten in Besitz genommen haben, gefällt das neue Gebäude. Was gefällt ihnen besonders? „Der Spielplatz“, sind sich alle einig.

Dort muss der angesäte Rasen noch etwas dichter werden – dann können die Mädchen und Jungen auch draußen spielen. Drinnen haben sie auf jeden Fall jede Menge Platz: 1020 Quadratmeter groß ist der Neubau. Büro- und Mitarbeiterraum, Speiseraum und Mehrzweckhalle sowie ein Werkraum und Nebenräume haben darin neben den Gruppenräumen für 68 Kindergarten- und 15 Krippenkinder Platz. Im neuen Gebäude hat der Kindergarten Steinstraße komplett und ein Teil des Kindergartens Lindenallee Platz gefunden.

„Wir haben ganz neue Möglichkeiten“, freut sich Jutta Bräutigam, die gemeinsam mit Daniela Trageser Kindergarten und Krippe leitet: An jeden Gruppenraum schließt sich ein kleinerer Raum an – dort werden Lernwerkstätten eingerichtet. Der Werkraum hat praktischerweise einen gefliesten Boden samt Abfluss – dort kann also auch mal intensiver gewerkelt werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Überhaupt sind die Planungen sehr kindgerecht ausgefallen: Die großen Fenster in den Gruppenräumen sind so tief gesetzt, dass die Kleinen bequem hindurch und in den Garten schauen können. Und für Krabbelkinder gibt es sogar ebenerdige Fenster. Durch Spielemporen gibt es in den 160 Quadratmeter großen Gruppenräumen weiteren Platz.

Die Krippe im Südosten des Gebäudes mit eigenem Eingang, eigenem Spielplatz und Toiletten hat ebenfalls den Betrieb aufgenommen. Dort wartet im Nebenraum schon eine Schlaflandschaft auf den Mittagsschlaf der Kleinsten. Wenn sie etwas älter und in den Kindergarten gewechselt sind, gibt es für sie ebenfalls einen Schlaf- und Kuschelraum.

„Noch müssen wir selbst etwas suchen, wo was zu finden ist“, sagt Jutta Bräutigam. Auch für die Erzieherinnen ist der Kindergarten natürlich noch neu. Doch was wird sich in den kommenden Wochen schnell ändern. Und sobald sich alle eingelebt haben, soll auch eine offizielle Eröffnung des Kindergartens Hammerschmidtstraße gefeiert werden.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.