• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Projektwoche: Vom Umgang mit der Angst

07.06.2018

Jever Manche Ängste sind nützlich: Sie schützen uns und sorgen dafür, dass wir vorsichtig sind. Höhenangst zum Beispiel. Die war sogar ein evolutionärer Vorteil. Denn wer keine Angst vor Höhe hatte, der schätzte Abgründe oder Felsspalten als ungefährlich ein – und stürzte ab.

Manche Ängste sind aber auch irrational – etwa die Angst vor Spinnen oder Mäusen: zumeist ungefährliche Tiere, die trotzdem viele Menschen das Fürchten lehren. Und dann gibt es noch die abstrakten Ängste zum Beispiel vor der Zukunft oder vor Prüfungen. „Oder die Angst, dass der Handy-Akku leer sein könnte“, sagt Hannes Janz. Gemeinsam mit Jantje Eilers, Joleen Eckhoff, Antonia Schneider, Thies Janssen und Andreas Reiberg sowie Frank Fuhrmann (Landesbühne Nord) hat er das diesjährige Motto „Make – Mut zur Angst“ für den fünften Talentcampus entwickelt, der wieder im Jugendhaus Jever stattfindet.

Anmeldung

für 11- bis 15-Jährige bei der VHS Friesland-Wittmund unter Tel. 04461/98 790 oder Tel. 04462/92 99 11; per E-Mail an info-vhs@vhs-frieslandwittmund.de

In der letzten Woche der Sommerferien vom 30. Juli bis 6. August beschäftigen sich Kinder und Jugendliche mit Angst in all ihren Facetten. Anmeldungen sind ab sofort bei der Volkshochschule Friesland-Wittmund möglich (siehe Infokasten). Mitmachen können Kinder und Jugendliche zwischen elf und 15 Jahren. Die Teilnahme (inklusive Mittagessen) ist kostenlos.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wie in den Jahren zuvor, werden sich die Teilnehmer auch diesmal künstlerisch mit dem Thema auseinandersetzen. Der Schwerpunkt liegt auf szenischem Spiel und Fotografie. Zu Beginn werden Experten die Angst beleuchten – damit alle wissen, wovon sie reden. „Diesmal aus dem Bereich der Psychologie“, sagt Janz. Der Abschluss ist eine Gruselparty, zu der auch Landrat Sven Ambrosy eingeladen ist. Mal sehen, wer sich als der größte Angsthase entpuppt.

Der Talentcampus ist eine Initiative der Volkshochschule, der Kunstschule Kiebitz, der Landesbühne Nord und des Jugendhauses Jever.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Rahel Wolf Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.