• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Einschulung: Mit abgespecktem Fest ins Schulleben

29.08.2020

Jeverland Es wird keine Einschulung wie in den vergangenen Jahren geben – die Zeremonie muss coronabedingt im kleineren Rahmen stattfinden: An diesem Samstag, 29. August, werden in den Grundschulen in Jever, Schortens, Sande und dem Wangerland die Erstklässler eingeschult.

Kleines Programm

Ein abgespecktes Programm mit Tanzaufführungen aber ohne Gesang erwartet die Abc-Schützen zum Beispiel in der Grundschule Cäciliengroden und in der jeverschen Paul-Sillus-Grundschule. Manja Dobiasch, Schulleiterin in Cäciliengroden, ist trotzdem glücklich: „Es ist schön und so wichtig, dass wir überhaupt etwas machen können.“ Sandes Pastor Jörg Zimmermann wird vorbeikommen und den Schulanfängern Segensworte mit auf ihren Weg geben. Ein Gottesdienst, wie er sonst stattfindet, muss leider ausfallen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Keine Schnuppertage

In Cäci und an den anderen Grundschulen dürfen die Eltern nicht mit ins Schulgebäude, eine Besichtigung der Klassenräume entfällt. Schnuppertage wie an der Paul-Sillus-Grundschule mussten abgesagt werden, die Kleinen hatten aber bereits Donnerstag und Freitag die Möglichkeit, ihre Schulutensilien mit einer Begleitperson in den Klassenraum zu bringen, den sie ab heute beziehen. In die Sillus-Schule werden 75 Kinder eingeschult.

Feier pro Klasse

Wie an anderen Grundschulen werden die Klassen – je nach Größe der Schule und Anzahl der ersten Klassen – nacheinander eingeschult. „Die erste 1. Klasse wird um 8 Uhr eingeschult, nach dem kleinen Programm und der ersten Unterrichtsstunde holen die Eltern ihre Kinder vor der Schule ab, die Räume werden desinfiziert und die nächste 1. Klasse wird eingeschult“, erklärt Schulleiterin Bettina Golland.

Saskia Lübben, Schulleiterin der Grundschule Heidmühle, und ihre Kolleginnen und Kollegen der anderen Schortenser Grundschulen hatten mit der Stadtverwaltung – Andreas Stamer und Anja Müller – Möglichkeiten gesucht, wie die Einschulung vonstatten gehen kann.

Wo und mit wie vielen Begleitpersonen dürfen die Schulanfänger kommen? „In der Grundschule Schortens und Jungfernbusch dürfen nur zwei Begleitpersonen dabei sein, in Sillenstede 10 Personen, da es sich um eine sehr große Schule mit großer Turnhalle handelt“, sagt Lübben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.