• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Kitas öffnen wieder: Aufatmen bei Eltern und Erzieherinnen

06.03.2021

Jeverland /Schortens Bei vielen Eltern von Kindergarten- und Krippenkindern herrscht großes Aufatmen: Nach monatelangem Lockdown öffnen am Montag, 8. März, die Kitas in Niedersachsen wieder – natürlich auch die im Jeverland.

Die Betreuung läuft im so genannten Szenario B – in festen Gruppen, die keinen Kontakt miteinander haben dürfen.

Die Stadt Schortens begrüßt die Öffnung der Kitas, „da Eltern nach vielen Wochen wieder entlastet und Kinder wieder ein Stück Normalität zurückgewinnen“, so Bürgermeister Gerhard Böhling.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Kindergärten bittet alle Eltern vor dem Hintergrund der sehr kurzfristigen Kita-Öffnung, daran zu denken: Für alle Kinder, die nicht in der Notbetreuung waren, war es eine lange Zeit, in der sie die anderen Kinder und die Erzieherinnen gar nicht oder nur kurz gesehen haben. „Diese Kinder, insbesondere im Krippenbereich, müssen sich daher wieder neu an vieles gewöhnen. Diese Situation stellt sowohl die Kinder als auch das Betreuungspersonal vor eine erhebliche Herausforderung.“

Zudem gelten weiter Corona-Regeln: Schnelltests und Impfungen des Kita-Personals sind in Planung, aber die Umsetzung dauert noch gewisse Zeit. „Daher ist es weiterhin wichtig, die Anzahl der Kontakte auf das unbedingt nötige Maß zu begrenzen“, so der Bürgermeister.

Das sollten Eltern bei der Entscheidung bedenken, ab wann ihr Kind die Kita wieder besucht. „Es wäre wünschenswert, wenn ein gestaffelter Neustart in der ersten Woche umgesetzt werden könnte“, so Böhling. Eltern sollten im Kindergarten bescheid geben, wann sie ihr Kind wieder bringen, wünscht sich die Stadt Schortens.

Die „normale“ Entgeltberechnung für die Betreuung wird daher in Schortens erst wieder ab dem 15. März vorgenommen. So wird für die kommende Woche nur das abgerechnet, was von Familien als Betreuungszeit in Anspruch genommen wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.