• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Bildung: Kekse backen steht auf Stundenplan

11.04.2013

Varel Donnerstags steht bei Nico und Dilovan Bügeln auf dem Stundenplan. Die beiden 16-Jährigen besuchen die Schule am Siel in Nordenham und gehören zum Waschteam der Schülerfirma „Schnickschnack und Back“. Das Waschteam wäscht, trocknet und bügelt Wäsche. 75 Cent gibt es beispielsweise fürs Bügeln eines Hemdes. „Bügeln macht Spaß und ist besser als Rechnen“, findet Dilovan. Die Schule am Siel war eine von sechs Schulen, die am Mittwoch in den Berufsbildenden Schulen Varel ihre Schülerfirma präsentiert haben.

Die Schülerfirmen aus Varel, Nordenham, Brake und Rastede gehören alle dem Arbeitskreis „nachhaltige Schülerfirmen der Landkreise Ammerland, Wesermarsch und Friesland“ an. Die Schülerfirma „Write Store“ der BBS Varel bietet Bürobedarf und Kopierdienste, „Luises Schlemmer-Service“ der Schule am Luisenhof in Nordenham Marmelade, Süßigkeiten und Gebäck, „Iss-Was“ von der Schule am Voßbarg in Rastede richtet eine Cafeteria aus, „Frohnatur“ von der Pestalozzischule Brake baut Insektenhotels und „Megalozzi“, die Schülergenossenschaft der Pestalozzischule Varel, vereint mehrere Schülerfirmen unter einem Dach: Kiosk, Lenker und Sattel, Nadel und Faden, Holz und Metall, Licht und mehr, Papier und Druck, Honig und Wachs.

„Die ausstellenden Schülerfirmen sind seit zwei bis vier Jahren am Markt und haben sich mit ihren Nischenprodukten einen treuen Kundenkreis erarbeitet“, weiß Beatrice von Monschaw, Regionalkoordinatorin für nachhaltige Schülerfirmen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Geht es bei Schülerfirmen zumeist um Einblicke in die Gründung und den Betrieb einer Firma, so werden bei den nachhaltigen Schülerfirmen zudem soziale Aspekte im beruflichen Alltag thematisiert.

An vielen Förderschulen sowie Haupt- und Realschulen haben sich Schülerfirmen als Unterrichtsmethode, die der Berufsvorbereitung dienen, etabliert, aber auch Gymnasien bekunden Interesse, weiß Beatrice von Monschaw, etwa als Seminarfach in der Oberstufe.

So waren viele Lehrer zu der Schülerfirmen-Messe gekommen, um sich zu informieren. Zudem nutzten viele Besucher das Angebot der Schüler, erwarben fantasievolle Karten, Insektenhotels, Gartendekoration oder ließen sich Herzwaffeln am Stiel und Schokolollies schmecken.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/friesland 
Traute Börjes-Meinardus Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2502
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.