• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Kinder in Regelschule fördern

01.03.2014

Roffhausen Seit 2004 war Dr. Sandra Heidenreich bereits Konrektorin an der Heinz-Neukäter-Schule in Roffhausen. Nun hat die 46-Jährige die Nachfolge des bereits Anfang 2013 zur Landesschulbehörde gewechselten Schulleiters Karl-Heinz Book übernommen und wurde jetzt zur Förderschulrektorin ernannt.

„Wir sind froh und dankbar, dass Dr. Sandra Heidenreich die Leitung übernommen hat“, betonte Stephan Thöle vom Landkreis Friesland. Denn die Förderschule für emotionale und soziale Entwicklung bleibe als wichtiger Baustein der Inklusion, der gemeinsamen Beschulung behinderter und nichtbehinderter Kinder, erhalten.

Eine wichtige Aufgabe der Förderschule, in der in Roffhausen rund 80 Kinder sowie weitere in einer Außenstelle der Psychiatrie des Reinhard-Nieter-Krankenhauses in Wilhelmshaven unterrichtet werden, ist die Betreuung von auffälligen Kindern in den Regelschulen. Vier Lehrerinnen stehen dafür zur Verfügung, die in die jeweiligen Schulen der Kinder kommen, um dort Unterstützung für emotionale und soziale Entwicklung zu geben.

„Die Heinz-Neukäter-Schule hat den besonderen Auftrag, Kindern und Jugendlichen Wege aufzuzeigen, wie sie im sozialen Umgang mit anderen besser zurecht kommen“, erklärte Dr. Sandra Heidenreich. Ziel dabei sei, die Schüler wieder fit zu machen für den Besuch der allgemeinen Schule. Mehr als 200 Kinder und Jugendliche werden dadurch jedes Jahr durch die fast 30 Lehrkräfte und Sozialpädagogen der Neukäter-Schule betreut.

Dr. Sandra Heidenreich will zunächst das Schulkonzept der Förderschule weiterentwickeln. Für die Arbeit sei wichtig, eine klare pädagogische Leitlinie zu haben und mit Eltern und allen an Erziehung beteiligten Institutionen zusammenzuarbeiten. „In diesem Sinne wünsche ich mir noch engere Kooperation und Vernetzung in Friesland“, so Dr. Heidenreich mit Blick auf das Betreben des Landkreises, weg vom Zuständigkeitsdenken und hin zur gemeinsamen Verantwortung für die Schüler zu kommen.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.