• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Deutsch lernen per Klick

20.11.2015

Varel „Wie heißt du, ich heiße Ammar“, sagt Ammar und lächelt stolz. Diesen Satz hat der siebenjährige Schüler der Sprachlernklasse an der Grundschule am Schlossplatz gerade am PC gelernt. Die Schüler arbeiten mit einem nagelneuen Computer-Programm, das Schüler der Berufsbildenden Schulen I Wilhelmshaven für sie entwickelt haben.

In der Berufsschulklasse erlernen Jugendliche aus vielen Nationen den Beruf des Kaufmännischen Assistenten für Informationsverarbeitung. In einem lernfachübergreifenden Projekt haben die Schüler mit Lehrer Michael Piossek das Computerprogramm zum Spracherwerb entwickelt.

Es richtet sich an Kinder, die kein Wort Deutsch können. Mit Videos und Audios auf Albanisch, Arabisch oder Russisch und mit Symbolen lernen sie einfache Begriffe und Sätze, die sie für ihren Alltag und den Schulbesuch brauchen. So haben die Berufsschüler ein Kennenlernvideo auf dem Schulhof auf Arabisch, Russisch und Albanisch nachgespielt und ins Deutsche übersetzt. Sie haben Fotos und Symbole herausgesucht, mit denen sie den Kindern die fremde Sprache und auch ein bisschen das Leben in Deutschland näherbringen.

Das Computerprogramm „Elif in Alemania“ finden Sie auch im Netz.

Die Schüler lernen Sätze wie „Ich muss mal auf Toilette“, „Darf ich mitspielen?“ oder „Wie heißt du?“ Damit sich die Mädchen und Jungen mit dem Computerprogramm identifizieren können, dient ein Video vom Schulhof am Schlossplatz als Hintergrund. Die Berufsschüler aus Wilhelmshaven haben die Vareler Grundschüler auch mit eingebunden und erfragt, welche Themenbereiche ihnen wichtig sind.

Schulleiterin Miriam Engels-Isigwe ist genauso begeistert wie ihre Schüler von dem Computerprogramm. „Es ist klasse, dass junge Erwachsene sowas für unsere Kinder machen“, sagt sie. Das Computerprogramm sei perfekt für den ersten Spracherwerb und erleichtere die Arbeit in der Sprachlernklasse, die sehr heterogen aufgestellt ist. 20 Kinder von sechs bis zwölf Jahren aus vielen Ländern werden dort gemeinsam unterrichtet.

Das Computerprogramm der Wilhelmshavener Berufsschüler ist nicht nur für die Vareler Grundschüler entwickelt worden. Es wurde ins Internet gestellt und ist dort für alle Schulen und Kinder zugänglich. Demnächst soll auch noch Kurdisch als weitere Sprache hinzukommen.


  www.elif-in-alemania.de 
Traute Börjes-Meinardus Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2502
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.