• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Verabschiedung: Letzter Schultag in Hohenkirchen

21.07.2012

HOHENKIRCHEN Auf einen lauten Pfiff von Integrationshelferin Jeanette Netzelmann, stürmten die Kinder der Grundschule Hohenkirchen in der Turnhalle der Oberschule herbei, um ihrer Schulleiterin Anke Kreye ein Abschiedsständchen zu singen. Als die Kleinen zur ersten Strophe anhoben, kullerten bei Anke Kreye die Tränen.

Sie wird nach 13 Jahren als Schulleiterin in Hohenkirchen nach den Sommerferien die Nachfolge von Schulleiter Andreas Hallmann an der Grundschule am Harlinger Weg in Jever antreten. Hallmann geht in den Ruhestand.

Der Abschied von den rund 80 Kindern an der Grundschule Hohenkirchen fiel beiden Seiten sichtlich schwer. Nach dem Ständchen wurde Anke Kreye von vielen Schülern bestürmt. Es gab feste Umarmungen und Abschiedsworte. „Es waren tolle Jahre an der Grundschule Hohenkirchen und ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, sagt sie. Auch wenn der Abschiedsschmerz groß sei, freue sie sich auf die neue Aufgabe. „Ich gehen genauso gerne nach Jever, wie ich hier in Hohenkirchen gewesen bin“, sagt die Jeveranerin. Rund 200 Schüler wird sie an der Grundschule am Harlinger Weg nach den Sommerferien betreuen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Sie ist eine gute Seele und in unser aller Herzen“, sagte Elternratsvorsitzende Christine Mehlhardt in ihrer Rede. Mehlhardts Sohn Maurice ist körperlich und geistig behindert und besucht die Grundschule Hohenkirchen. „Seine Integration ist besonders gut gelungen“, freut sich Anke Kreye. Er habe viel gelernt und gute Fortschritte gemacht.

Die kommissarische Leitung der Grundschule Hohenkirchen übernimmt nun zunächst Konrektorin Elsbeth Keller.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.