• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

ABSCHIED: „Meistert Euren Lebensweg“

05.07.2008

Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet

Das Programm der Entlassungsfeier war geprägt durch Musik. Die Schulband „Numb“ trat auf und als Sängerinnen begeisterten Natascha Schmidt, Kyra Dämmig, Li-Marie Reske, Anika Bödeker, Regina Grieger, Sarah Loers sowie Madeline Jenner.

Begleitet wurden die jungen Künstlerinnen und Künstler musikalisch bzw. technisch von Martin Ueltzen und Dr. Eberhard Nehlsen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für besondere schulische Leistungen zeichnete Rektor Manfred Bohlken die Absolventen Jennifer Gerwalowski, Stephan Rothenburg, Kai Lüken, Daniel Meine, Hendrik Hilgenstühler und Jannis Haesihus aus.

Schon seit einigen Jahren gibt es an der Haupt- und Realschule Zetel keine Bundesjugendspiele mehr. Stattdessen werden Triathlon-Wettbewerbe ausgetragen. Dabei glänzten mit Bestleistungen besonders die Schüler und Schülerinnen Geske Schimmelpenning, Julian Heyna, Inga Buschmann und Gerrit Schmidt.

Die Mädchen trugen vielfach festliche Abendmode. Die Jungen sahen das etwas lockerer.

Von Dagmar de levie

Zetel In festlicher und fröhlicher Stimmung haben 121 Schülerinnen und Schüler am Freitag Abschied von der Zeteler Haupt- und Realschule genommen. „Den Beweis dafür, dass Ihr etwas leisten könnt, habt Ihr mit der Ablegung der Abschlüsse erbracht. Ihr habt allen Grund, stolz auf diese Leistung zu sein und Euch darüber zu freuen“, betonte Schulleiter Manfred Bohlken unter dem Motto „Ein guter Anfang ist gemacht!“ In die Freude schloss er die Eltern mit ein, denn sie hätten auch einen großen Anteil an dem Erfolg. 121 Schülerinnen und Schüler verließen nach Angaben Bohlkens nun die Schule. Nicht eingerechnet seien die 38 Jugendlichen, die in das freiwillige zehnte Hauptschuljahr wechseln. Von den 121 Schülerinnen und Schülern hätten 24 den „Erweiterten Realschulabschluss“, 61 den „Sekundarabschluss 1 Realschulabschluss“, 15 den „Sekundarabschluss 1 Hauptschulabschluss“ und 21 den Hauptschulabschluss erreicht. Von den 121 Schülerinnen und Schülern hätten nur 26 eine

Lehrstelle bekommen, alle anderen würden nun eine weiter führende Schule im berufsbildenden Bereich besuchen, berichtete der Schulleiter, der an alle potenziellen Lehrstellenanbieter appellierte: „Bitte bilden Sie unsere Schülerinnen und Schüler aus, sie haben mit Erfolg die allgemeinbildende Schule absolviert, und sie haben es verdient, eine Berufsausbildung antreten zu dürfen.“

Diesem Appell schloss sich auch Zetels stellvertretender Bürgermeister Fred Gburreck in seinen Begrüßungsworten an. Er empfahl aber den Jugendlichen auch, bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz über den Tellerrand des Landkreises zu schauen. „Ihr müsst sehen, dass Ihr weiter kommt“, sagte er und forderte die jungen Leute auf: „Meistert Euren Lebensweg.“

„Großen Erfolg und eine tolle Zeit“ wünschte als Vertreter des Schulelternrates und des erst kürzlich gegründeten Fördervereins Wilfried Thon den Jugendlichen. „Wenn Ihr in Eurem Leben Euren eigenen Weg gehen könnt, wäre ich zufrieden“, sagte Reinhold Heilmann in seinen „Gedanken eines Klassenlehrers“, nachdem die Klasse 10cR das Lied vom Cowboy Jim angestimmt hatte, ein Lied, das die Mädchen und Jungen in der fünften Klasse erstmals gesungen hatten. Als Vertreter der Schüler sprachen Nadine Schröder und Gerrit Schmidt „Abschiedsgedanken“.

Wenig später folgte die Zeugnisvergabe (eine Liste der Schülernamen liegt der NWZ nicht vor – Anmerkung der Redaktion).

Nur 26

Jugendliche

haben eine

Lehrstelle

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.