• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Rickey Paulding verlängert um zwei Jahre!
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Ewe Baskets Oldenburg
Rickey Paulding verlängert um zwei Jahre!

NWZonline.de Region Friesland Bildung

Neuen Blick auf Heimat geworfen

02.02.2017

Jever Wenn die vier angehenden Verwaltungsfachangestellten an Litauen denken, geraten sie schnell ins Schwärmen: „Der Aufenthalt dort hat den Blick aufs Leben hier schon verändert“, sagt Anna-Lena Thon (20), die bei der Stadtverwaltung Jever ihre Ausbildung absolviert. Eine ganz andere Kultur und Kontakt zu jungen Leuten aus vielen weiteren Nationen, ganz andere Lebensumstände und die Erfahrung, dass man einfach auf Fremde zugehen, fragen und einfach auf Englisch drauflosreden kann – all das hat sie genau wie Lea-Marie Lohse (18, Gemeinde Bockhorn), Hendrike Reelfs (21, Stadt Varel) und Viktoria Hochlan (23, Stadt Wilhelmshaven) mit nach Hause genommen.

Die vier jungen Frauen haben jeweils drei Wochen im Rahmen des Austauschprogramms Erasmus plus in Utena in Litauen verbracht – und waren damit Pionierinnen der vor einem Jahr geschlossenen Kooperation zwischen der Hochschule Utena und den Berufsbildenden Schulen Jever. Betreut wurden sie bei ihrem Aufenthalt von Lehrer Dirk Bohn, der sich um eine weitere Kooperation mit der Deutsch-Baltischen Handwerkskammer in Vilnius bemüht. Natürlich haben die vier Frauen auch gelernt und gearbeitet – doch das ist ja ohnehin selbstverständlich.

Für Schulleiter Jan Zimmermann und seine Kollegin Elfriede Wichmann sind die Berichte der vier jungen Frauen eine Bestätigung dafür, dass es sich lohnt, Auszubildende ins Ausland zu schicken. Sie sind den vier Kommunalverwaltungen dankbar dafür, dass sie die Azubis jeweils drei Wochen lang freigestellt haben. „Solche Erfahrungen zu machen ist wichtig fürs ganze weitere Leben“, meint Zimmermann.

Und tatsächlich haben die vier Frauen sich verändert. „Ich möchte jetzt nach der Ausbildung im Ausland studieren“, sagt Viktoria Hochlan. Und Hendrike Reelfs hat die Lust am Reisen entdeckt: „Ich will etwas sehen“, sagt sie.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.