• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Notbetreuung meist ohne Kinder

09.01.2016

Jeverland Ganz schönes Pech: Wegen der vorsorglichen Schulausfälle in Friesland am Donnerstag und Freitag mussten am Mariengymnasium Jever gleich zwei besondere Veranstaltungen ebenfalls ausfallen: Am Donnerstag sollte eigentlich das Impro-Theater „Wat Ihr wollt“ auftreten. Und am Freitag war die Premiere des Stücks „Arm aber sexy“ der Jungen Landesbühne aus Wilhelmshaven angesetzt. „Doch als wir erfuhren, dass die Schule erneut ausfallen soll, mussten wir auch das Theaterstück absagen“, sagt Schulleiter Frank Timmermann.

Eigentlich war in dem Gymnasium auch eine Notbetreuung für die Schüler eingerichtet worden – „aber niemand ist gekommen“, sagt Timmermann.

Auch in den Grundschulen des Jeverlands war am Freitag kaum ein Kind anzutreffen – trotz Notbetreuungen. „Nachdem wir am Donnerstag zwei Kinder hier hatten, ist heute nur noch ein Schüler erschienen“, sagt Bettina Golland von der Grundschule Cleverns. Unter Aufsicht können die Kinder zum Beispiel malen oder basteln.

Dass nicht viele das Angebot wahrnehmen, ist für Bettina Golland nicht ungewöhnlich. „Wir leben hier in einem ländlichen Raum, da können die Kinder auch leicht zu Nachbarn oder Bekannten gehen.“

Auch in der Grundschule Hohenkirchen war am Freitag nur ein Kind in der Schule, am Donnerstag waren die Lehrer ganz unter sich geblieben. In die Paul-Sillus-Schule in Jever kamen am Freitag immerhin vier Kinder, am Tag zuvor waren es acht. „Die Eltern haben sich natürlich gefreut, dass wir da sind. Aber sie wissen auch, dass wir bei normalen Ausfällen ebenfalls eine Notbetreuung einrichten“, sagt Schulleiterin Meike Roder. Während die Betreuungen montags bis donnerstags bis 15.30 Uhr gehen, hat sie am Freitag bis 12.30 geöffnet.

In keiner Schule hab es negative Rückmeldungen der Eltern aufgrund des Schulausfalls. „Eigentlich weiß jeder, dass diese Entscheidung nicht bei uns liegt und wir keinen Einfluss darauf haben“, meint auch Meike Roder.

Antje Brüggerhoff
Agentur Hanz
Redaktion Jever
Tel:
04461 965312

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.