• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Deshalb ist Vorlesen so wichtig

01.02.2020

Obenstrohe Vor einem Jahr zogen Bärbel Goedelt und Armin Bellemann von Hannover nach Varel. Nachdem die Wohnung renoviert und eingerichtet war, suchten sie neue Herausforderungen. „Wir sind losgezogen, um zu schauen, wo wir uns einbringen können“, erzählten sie am Freitag. Bei der Freiwilligen-Agentur erfuhren sie von den Leselernhelfern und trafen sich mit Herbert Wilken-Johannes. Er hatte diese Aktion der Bürgerstiftung Varel/Friesische Wehde vor zwölf Jahren ins Leben gerufen und erläuterte sie den beiden.

Lesen kommt bei einigen Kindern aus der Mode – auch weil immer weniger von Eltern oder Großeltern vorgelesen wird. In den ersten Klassen gebe es im Schnitt zwei bis drei Kinder mit Auffälligkeiten. „Jeder, der gerne liest, kann den Kindern helfen“, meint der ehemalige Leiter der Grundschule Obenstrohe.

Und so hilft Armin Bellemann schon seit September Kindern beim Lesenlernen (siehe Infobox). „Es macht mit große Freude in die leuchtenden Kinderaugen zu schauen, wenn sie die ersten Texte fehlerfrei lesen können“, sagt er. Nach den Ferien wird auch Bärbel Goedelt Leselernhelferin. Herbert Wilken-Johannes betont, wie wichtig das Lesen für alle Lebensbereiche ist – „nicht nur das Aneinanderreihen von Buchstaben, sondern auch den Sinn der Wörter zu verstehen“. Etwa acht Prozent der deutschen Bevölkerung beherrschen das nicht.

Ein- bis zweimal die Woche besuchen die Lesepaten die Kinder während der Deutschstunde und fördern sie individuell für jeweils 20 Minuten in einem separaten Zimmer mit Leseecke. Mit der Aktion will die Bürgerstiftung lern- und leseschwache Kinder so lange unterstützen, bis sie in ihrer Klasse gut mitkommen, erläutert Herbert Wilken-Johannes: „Dadurch bekommen sie auch bei ihren Mitschülern einen ganz anderen Stand.“

130 Leselernhelfer sind zurzeit an elf Schulen in Varel und der Friesischen Wehde im Einsatz. Die Bürgerstiftung stellt den beteiligten Einrichtungen ausgesuchte Bücher zur Verfügung. „Es wäre schön, wenn noch mehr lesebegeisterte Erwachsene den Kindern beim Lesenlernen helfen würden“, sagt Herbert Wilken-Johannes. Interessenten können sich bei ihm unter Tel. 04451/3352 melden.

Die Vorlesestudie 2019 der Stiftung Lesen definiert, was Vorlesen ist – und was nicht.

Klassisches Vorlesen: Meist fiktive, narrative Texte aus gedruckten Büchern vorlesen, unterstützt durch Bilder, die den Text illustrieren. Wichtig ist: der dialogische Charakter, die gemeinsame Zeit und der Austausch mit dem Kind. Gehört zum Vorlesen dazu: Bilder in einem Buch anschauen und Geschichten dazu erzählen; schon Babys einfache Bücher zeigen und dazu etwas erzählen; ein Wimmelbuch ohne Text anschauen; Bücher am Kindle vorlesen oder aus Zeitschriften und Comics. Dem Vorlesen sehr ähnlich: Bücher, zu denen es digitale Lesestifte gibt, anschauen; ein Märchen ohne Buch erzählen; Bilderbuch-Apps nutzen; eine Geschichte frei erfinden und erzählen. Gehört ganz entfernt zum Vorlesen: Gemeinsam Prospekte oder Kataloge anschauen; Fotobücher anschauen und darüber reden, wie es früher war; Bilder am Smartphone anschauen und darüber sprechen; Lieder singen oder vorsingen; Finger- oder Kniereiterspiele spielen. Hat wenig mit Vorlesen zu tun: Schilder und Plakate vorlesen; Kurznachrichten vom Smartphone vorlesen; Hörspiele hören; dem Kind von Alexa und Siri vorlesen lassen.

Mehr Infos zum Vorlesen unter www.stiftunglesen.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.