• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Wählergemeinschaft und Eltern gegen Schließung

12.11.2019

Obenstrohe Die Wählergemeinschaft Klare Kante in Varel spricht sich dafür aus, alle Oberschüler aus der ehemaligen Landgemeinde Varel an der Oberschule in Obenstrohe zu unterrichten. Oberschüler aus dem Stadtgebiet sollten an die Oberschule an der Arngaster Straße gehen. „So werden die Schüler gerecht ,verteilt‘ und beide Systeme wären über Jahre hinaus ,überlebensfähig‘“, schreibt Klare Kante in einer Mitteilung an den „Gemeinnützigen“.

Die Wählergemeinschaft kritisiert die Schließungspläne für die Oberschule Obenstrohe scharf. „Ein Verzicht auf diese allseits geachtete und für ihre engagierte Tätigkeit bekannte Schule kommt für uns unter keinen Umständen in Frage. Das Bildungsangebot in Varel wäre deutlich geschwächt, eine Schließung ist nicht hinzunehmen“, heißt es in dem Schreiben.

Klare Kante fragt, wie die Signale in Obenstrohe zusammen passen sollen. Bei der Debatte um den neuen Edeka in Obenstrohe seien Bedenken beiseite gewischt worden – auch mit Blick auf steigende Bevölkerungszahlen. Eine Schulschließung aufgrund zu geringer Schülerzahlen passe da doch nicht ins Bild.

Lesen Sie auch:
Schüler und Eltern demonstrieren für ihre Schule

150 Teilnehmer In Obenstrohe
Schüler und Eltern demonstrieren für ihre Schule

Auch der Kreiselternrat stellt sich ganz klar gegen die Schließung der Oberschule Obenstrohe. „Es wäre ein ganz falsches Signal, die Oberschulen zu schließen“, sagt Kreiselternratsvorsitzender Lars Ulmke. „Es werden händeringend Facharbeiter gesucht. Wo sollen die herkommen, wenn wir anfangen die Oberschulen zu schließen?“

Schulen zu schließen und zusammenzulegen führe zwangsläufig zu größeren Klassen. „Das ist von Nachteil für den Lernerfolg jedes einzelnen Kindes – zumal wir die Inklusion haben“, so Ulmke im Gespräch mit dem „Gemeinnützigen“. „In kleinen Schulen kann Inklusion viel besser gelebt werden, als an großen Schulen.“

Lesen Sie auch:
Varel fordert Erhalt der Oberschule

Schülerzahlen Geben Anlass
Varel fordert Erhalt der Oberschule

Ulmke zufolge gebe es in Wilhelmshaven bereits Überlegungen für eine weitere Oberschule, weil man sehe, dass sich die Probleme in großen Schulen vervielfachten. In Friesland frage man sich stattdessen, welche Schule als nächste auf der Streichliste stehe.

Lesen Sie auch:
3291 Unterschriften für die Oberschule Obenstrohe

Politik Fordert Mehr Zeit
3291 Unterschriften für die Oberschule Obenstrohe

Ob die Oberschule in Obenstrohe geschlossen wird, entscheidet der Kreistag in seiner Sitzung am 18. Dezember. In welche Richtung die Entscheidung gehen könnte, wird sich in der Sitzung des Kreisausschusses für Schule, Sport und Kultur an diesem Dienstag, 12. November, 15 Uhr, in der BBS Jever zeigen.

Christopher Hanraets Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.