• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Bildung: Oberschule Varel möchte IGS werden

17.04.2013

Varel Nach der Haupt- und Realschule Zetel will jetzt auch die Oberschule Varel einen Antrag auf Einrichtung einer Integrierten Gesamtschule (IGS) stellen. Das teilte am Dienstag Schulleiterin Irmgard Schläger mit. Sowohl der Stadtelternrat als auch das Kollegium haben sich für die Einrichtung einer IGS ausgesprochen. Irmgard Schläger geht davon aus, dass auch der Schulvorstand am Montag beschließen wird, einen Antrag auf Einrichtung einer IGS in Varel zu stellen.

Ausschlaggebend für die Entscheidung sei gewesen, dass Astrid Geisler, Leiterin des Lothar-Meyer-Gymnasiums, ihr grünes Licht gegeben habe, so Schläger. „Seit zwei Jahren beschäftigen wir uns mit dem Thema IGS, haben uns bislang aber aus Rücksicht auf das LMG zurückgehalten.“ Kooperation statt Konkurrenz laute die Devise. Falls die Oberschule IGS wird, soll es eine enge Zusammenarbeit zwischen Oberschule und LMG geben, kündigen beide Schulleiterinnen an. Neben dem Ausbau der bisherigen Kooperation in der Sekundarstufe I soll es gemeinsame Oberstufenkurse für die Schüler der IGS und des LMG geben.

Beide Schulleiterinnen halten dieses Schritt für notwendig, um der Abwanderung von Schülern an eine andere IGS zuvorzukommen und das bisherige Angebot an den Schulen zu erhalten. „Wir wollen eine funktionierende Oberstufe erhalten“, sagt Astrid Geisler, „dazu brauchen wir mindestens 60 bis 70 Schüler“. Werden es weniger, könne die Schule in der Oberstufe nur noch den vorgeschriebenen mathematischen und sprachlichen Zweig anbieten, nicht aber den bei vielen Schülern beliebten gesellschaftswissenschaftlichen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wenn in Zetel eine weitere IGS entsteht, würde das LMG Schüler verlieren, so Geisler. Deshalb sei zum Wohle der Schüler eine Kooperation mit der Oberschule Varel nötig. Mit einer IGS in Zetel sei eine Kooperation aus räumlichen Gründen nicht möglich. „Schüler, die nach Zetel gehen, wären für unsere Schule verloren“, sagt sie. Dass Kooperationen zwischen Gymnasium und IGS funktionieren, zeigten Beispiele in Oldenburg.

„Wir wollen erhalten, was wir uns aufgebaut haben“, nennen auch Irmgard Schläger und Sebastian Wosnitza, didaktischer Leiter der Oberschule, als Grund für den Antrag auf Einrichtung einer IGS. „Wir haben bereits viele Merkmale einer IGS umgesetzt“, argumentiert Schläger, die bereits an einer IGS unterrichtet hat, das sei zum Beispiel die Einrichtung von Klassenleiterteams und schulform­übergreifender Unterricht. Varel sei als Standort im Süden des Landkreises als Gegenstück zur IGS in Schortens ideal, zudem verfüge die Oberschule über ein mit großem finanziellen Aufwand ausgebautes Gebäude und einen zentralen Busbahnhof.

Als positiv für Varel wertet Bürgermeister Gerd-Christian Wagner die Kooperation der beiden Schulen. „Eine IGS würde den Standort Varel stärken“, sagte er.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Traute Börjes-Meinardus Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2502
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.