• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

ABSCHLUSSFEIER: Papiermacher bringen „tolle Leistungen“

21.09.2006

VAREL VAREL - „Tolle Leistungen“ verzeichnet die Papier- und Kartonfabrik Varel bei den Abschlüssen ihrer acht Auszubildenden zum Papiermacher sowie weiteren vier Teilnehmern eines Fernlehrkurses zum Papiertechniker. „Alle Auszubildenden haben ihren Abschluss mit Erfolg geschafft“, betonte Betriebsleiter Volker Tilch. Damit ist „für die berufliche Zukunft das Tor weit geöffnet“, fuhr er fort. „Kein Ergebnis ist schlechter als Note 3“, ergänzte Geschäftsführer Uwe Wollschläger. Zudem gab es in diesem Jahr seitens der Industrie- und Handelskammer (IHK) Oldenburg auch eine Urkunde für den Ausbildungsbetrieb, da ein Auszubildender die Note 1 schaffte.

„Seit 22 Jahren bilden wir aus“, erläuterte Wollschläger am Dienstag anlässlich der Abschlussfeier in der Papier- und Kartonfabrik. Seither haben etwa 125 Mitarbeiter ihre Ausbildung zum Papiermacher absolviert. In den 22 Jahren hat sich die Ausbildung „immer verbessert, ist immer perfekter geworden“, sagte Wollschläger. „Die Papiermacher aus Varel schneiden in Gernsbach immer gut ab“, erklärte Jürgen Evers, geschäftsführender Gesellschafter. In Gernsbach, Schwarzwald, ist der Sitz der Berufsschule.

Insbesondere hob Tilch auch im Namen von Regina Straßer, Produktion, die Leistungen von vier Absolventen hervor. Christian Schilke bestand mit der „herausragenden, besonderen Note 1“, wie er sagte. Schilke wurde dafür auch von der IHK ausgezeichnet. Dennis Zschoppe und Matthias Müller erwarben parallel zur Ausbildung ihre Fachhochschulreife, und Klaus Heidrich bestand den Fernlehrkursus Steyrermühl mit Erfolg. Damit erreichte er den Abschluss zum Papiertechniker vor der Wirtschaftskammer Oberösterreich, dies entspricht dem deutschen Abschluss Papiermacher. Diesen Abschluss erwarben auch Sven Borgmann, Rene Schnitger und Stefan Zimmermann. Björn Meinen kam wie Müller und Zschoppe über das Berufskolleg zum Papiermacher, und als Umschüler erreichten Ralf Biermann, Dirk Franz, Arne Maas und Bernd Nannen diesen Abschluss.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Alle Auszubildenden sind von der Fabrik übernommen worden. Für die Zukunft forderte Tilch sie auf, den „Weg des Erfolges weiter zu gehen. Sie haben das Lernen gelernt und sind im Training. Bleiben sie weiter auf der Ausbildungsstraße“, sagte er.

Anke Wöbken Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.