• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Paten helfen bis zum Ausbildungsvertrag

07.10.2010

SANDE Der Übergang von der Schule zum Berufsalltag ist mit vielerlei Hürden verbunden. Vor allem Hauptschüler haben dabei oft Schwierigkeiten. Ungünstige soziale Bedingungen, fehlende Leistungsanreize, der unvorteilhafte Ruf der Hauptschulen und vieles mehr spielt dabei eine Rolle. In der „Schule am Falkenweg“ in Sande werden jetzt ganz neue Wege eingeschlagen, die Hauptschüler der 9. Klasse bei der Berufsorientierung und beim Start in den Beruf zu fördern.

Die Schule hat eine neue Kooperation mit dem Rotary-Club Jever-Jeverland geschlossen, denn dieser Service-Club hat sich als eines seiner Hauptziele auf die Fahnen geschrieben, junge Leute auf dem Weg in den Beruf zu unterstützen.

Schulleiter Hans-Joachim Vogt stellte jetzt das Projekt gemeinsam mit Hans-Jürgen Gennert, Margot Lorentzen und Karin Otten aus dem Rotary-Club und den Lehrern Birgit Denker und Günther Heußen vor. Es geht dabei um Berufsorientierung und Berufsfindung.

Das Projekt bietet ein zusätzliches Angebot, über das die Schüler mehr über sich selbst, ihre Vorlieben, ihre Stärken und über ihre Berufswünsche und deren mögliche Realisierung erfahren. Dabei wird in Zusammenarbeit mit der Universität Oldenburg eine Stärken-Schwächen-Analyse erstellt. Daraus ergibt sich oft schon eine Tendenz in eine bestimmte Berufsrichtung.

Nach dieser Ana­lyse folgt ein zweitägiges außerschulisches Seminar in Cloppenburg, in dem Fachleute den Schülern viele Hilfestellungen geben. Von der Darstellung der eigenen Persönlichkeit über die Gestaltung der Bewerbungsmappe bis zum Auftreten beim Bewerbungsgespräch reicht dabei der Bogen.

Das Projekt zeichnet sich vor allem durch seine Nachhaltigkeit aus, denn ein wichtiger Faktor ist die ständige Begleitung der Jugendlichen durch einen „Paten“.

Dieser Pate wird Vertrauensperson für die jungen Leute. Auf Grundlage von Vertrauen sollen gemeinsam alle Hürden und Schwierigkeiten überwunden werden, denn der Pate begleitet den Jugendlichen bis zum Abschluss eines Ausbildungsvertrags. Und vielleicht sogar noch darüber hinaus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.