• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Bildung: Patin weckt Lust am Lesen

12.09.2013

Varel Fußball findet Raik wesentlich spannender als Lesen. Die Lust des Elfjährigen am Lesen zu fördern und gleichzeitig sein Leseverständnis zu verbessern, hat sich Roswitha Fabian aus Varel zur Aufgabe gemacht. Seit einem Jahr ist sie als erste Leselernhelferin an der Oberschule Varel im Einsatz und übt regelmäßig mit vier Mädchen und Jungen im Alter von 11 bis 13 Jahren Lesen. Der Bedarf ist groß, deshalb werden jetzt weitere ehrenamtliche Lesepaten gesucht.

Mit Einführung der Inklusion an der Oberschule Varel vor einem Jahr ist der Bedarf an Leseförderung gestiegen. „Etwa 20 Kinder in den unteren Klassen brauchen zusätzliche Leseförderung“, sagt Schulleiterin Irmgard Schläger. Nach den guten Erfahrungen mit Roswitha Fabian möchte sie jetzt verstärkt auf Lesepaten setzen, die unterstützend zum Deutschunterricht das Leseverständnis sowie das sinnentnehmende Lesen verbessern sollen.

Der Einsatz des Lesepaten soll auch Kindern mit Migrationshintergrund helfen, besser Lesen zu lernen. An der Oberschule werden 100 Kinder mit Migrationshintergrund unterrichtet, sie kommen aus 23 verschiedenen Ländern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Roswitha Fabian ist in der Klasse 6A im Einsatz, zuvor hat sie schon mehr als zehn Jahre lang an der Pestalozzischule mit Kindern gelesen und ihnen geholfen, Texte besser zu verstehen. „Das macht riesige Freude und hält jung“, sagt sie, „man hilft nicht nur beim Lesenlernen, sondern leistet auch ein bisschen Erziehungsarbeit“.

Die Lesepaten lernen auch die Eltern kennen. „Oft haben sich daraus schon Freundschaften zwischen Lesepaten und Eltern entwickelt“, sagt Herbert Wilken-Johannes von der Bürgerstiftung Varel/Friesische Wehde, die das Lesepaten-Projekt initiiert und mittlerweile 140 Lesepaten an Grundschulen in Varel und der Friesischen Wehde vermittelt hat. „Voraussetzung sind Spaß am Lesen und an der Arbeit mit jungen Menschen“, sagt Herbert Wilken-Johannes. Die Bücher stellen die Bürgerstiftung oder die Schulen.

Neben Lesepaten für die Oberschule Varel sucht die Bürgerstiftung noch weitere Lesepaten für die Pestalozzischule Varel und die Grundschulen in Varel und der Friesischen Wehde. Interessenten können sich an Herbert Wilken-Johannes unter der Telefonnummer 04451/3352 wenden.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Traute Börjes-Meinardus Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2502
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.