• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Schulsport: Am Schwimmen scheitern viele Kinder

16.09.2017

Sande Wer nicht schwimmen kann, der erhält kein Sportabzeichen. Und – nicht nur – an der Grundschule Sande gibt es etliche Kinder, die nicht sicher schwimmen können und die in der dritten Klasse noch nicht einmal das „Seepferdchen“ haben, so die Sportlehrer Claudia Müller Deck und Gregor Kisse. Die Schule tue ihr Möglichstes, um das, was viele Eltern versäumen, nachzuholen, doch mit einer Doppelstunde Schwimmunterricht in einem Halbjahr der dritten Klasse sei das schwierig. Noch dazu, da demnächst eine Betreuerin der DLRG ausfällt und noch kein Ersatz in Sicht ist.

Natürlich gibt es auch viele Wasserratten unter den Schülern. Wer als Grundschüler das Deutsche Sportabzeichen erhalten will, das die Grundschule seit 36 Jahren zusammen mit dem TuS Sande ausrichtet, muss mindestens 50 Meter Schwimmen können. Die Gemeinde Sande bietet kostenlose Schwimmkurse an, nach den Sommerferien geht’s in den Herbstferien im Nautimo wieder los (Info im Rathaus, Tel. 04422/95 88 10).

Hartmut Abrahams vom TuS Sande rief alle Kinder, die in Sachen Schwimmen noch Nachholbedarf haben, auf, bis Dezember die Schwimmkurse zu besuchen und die Mindestanforderung 50 Meter oder besser noch das Schwimmabzeichen in Bronze zu machen. „Dann erhalten noch mehr Kinder ihr Sportabzeichen, auch noch für das vergangene Schuljahr.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jubeln konnten am Freitag 68 von 148 Schülern, die die Prüfungen für das Sportabzeichen bestanden. Sieger des Wettbewerbs 2017 wurde die Klasse 3a von Klassenlehrerin Wiebke Junge. Zwölf von 19 Kindern erfüllten die Bedingungen für das Sportabzeichen. Dafür gab es auch den Wanderpreis des TuS Sande. Auf Platz 2 folgte die Klasse 4a von Gerlind Lubian mit 13 von 21 Absolventen sowie auf Rang 3 die Klassen 1b und 3b von Gregor Kisse und Claudia Müller-Deck mit je sieben Sportabzeichen-Kindern.


Sehen Sie ein Video unter   www.youtube.com/nwzplay 
Video

Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965313
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.