• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Lernen auf Distanz an der IGS Friesland-Nord in Schortens: Lehrer und Schüler kreativ gegen den Alltagsblues

03.03.2021

Schortens Abgesehen von den Schülerinnen und Schülern, die aktuell auf den Haupt- und Realschulabschluss sowie das Abitur vorbereitet werden, sind die Klassenräume der Integrierten Gesamtschule (IGS) Friesland-Nord in Schortens seit Wochen leer.

Distanz funktioniert

Bereits seit Mitte Dezember werden die Jahrgänge 5 bis 8 und die Oberstufenjahrgänge 11 und 12 auf Anweisung des Kultusministeriums per Distanzlernen unterrichtet. „Das funktioniert in allen unseren Klassen sehr gut“, berichtet der Leiter der Sekundarstufe I, Sebastian Wenzel. „Unsere Schüler erhalten durch alle Fach- und Klassenlehrer immer am Montag Material und Aufgaben für die gesamte Woche. Flankiert werden die Aufgaben durch Videokonferenzen, in denen die Lernfortschritte vertieft und Fragen beantwortet werden können.“

Die IGS setzt dabei seit mehreren Jahren auf die digitale Plattform IServ. „Mit ihr stellen wir die Erreichbarkeit der gesamten Schüler- und Lehrerschaft über personalisierte Accounts sicher. Die Lösungen der Wochenaufgaben werden digital von den Schülern eingereicht, danach erhalten sie von den Lehrkräften umfangreich Rückmeldung.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

An Jugendliche, die keinen Rechner haben, verleiht die IGS welche. „Das alles führt dazu, dass jahrgangsübergreifend sehr gute Lernfortschritte erzielt werden können“, sagt Wenzel.

Hohe Leistungen und ein gutes soziales Miteinander: Dass sich diese beiden wichtigen schulischen Ziele nicht ausschließen, zeigte sich an der IGS Friesland-Nord in den vergangenen Wochen sehr deutlich. Über den Unterricht hinaus sind die Lehrer bestrebt, den Kontakt zu jedem einzelnen Schüler zu halten. So versteckte Lehrer Henrik Bohlen kleine bedruckte Papierstreifen und schickte seine Klasse 8.1 im Kreisgebiet auf Schnitzeljagd.

Kristin Billig sammelte unter dem Slogan „Vielfalt=Klasse“ in der 7.2 Beiträge, die für Toleranz und Respekt stehen. In der Klasse 6.4 von Sebastian Wenzel wurde es bunt: Neben dem „schnellsten Kuchen der Welt“ mussten Schneemänner gebaut, Sportübungen absolviert und Lieblingsplätze fotografiert werden. Jede Woche stand ein neuer Klassenwettbewerb an, der Sieger erhielt eine persönlich überbrachte Frühstückstüte.

Motivation steigern

Melanie Ortgies schickte ihrer Klasse (6.5) Sportvideos zum Mitmachen und prämierte die besten Ergebnisse. Neben vielen Kolleginnen und Kollegen wurde an der IGS aber auch die Schülervertretung um Kim Knieling aktiv. Unter dem Motto „EinBlick“ wurden alle Mädchen und Jungen aufgefordert, ihren Alltag im Distanzlernen kreativ zu dokumentieren.

An der IGS ist man davon überzeugt, dass derartige Projekte dazu führen, dass die Motivation in der Schülerschaft steigt. Gleichzeitig verfolgen die Lehrer das Ziel, alle Klassen aus ihrem Alltagsblues im Distanzlernen herauszuholen.. Und das gelingt offensichtlich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.