• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Natur: Von Wolf, Wald und Wildtiermanagement

21.09.2017

Schortens Was macht der Löwe im Wald – oder ist es gar ein Wolf?

Ein vielfältiges Programm hatte Ina Rosemeyer, die Leiterin des Regionalen Umweltzentrums Schortens, für rund 50 junge Umweltmanager der Cäcilienschule Wilhelmshaven zusammengestellt. Die Mädchen und Jungen waren mit ihren Lehrern Kristina Ajrich, Sabine Maywald und Andreas Stückemann in den Forst Upjever gekommen. Unter der kundigen Leitung von sieben Experten hatten die Schüler aus den Jahrgängen 6 bis 10 die Qual der Wahl zwischen fünf attraktiven Workshops.

Försterin und Waldpädagogin Imke Reiners führte altersgerecht in Aspekte der „Langfristigen ökologischen Waldentwicklung“ (LÖWE) in den Niedersächsischen Landesforsten ein. Auf die Spuren einer ehemals heimischen und inzwischen zurückgekehrten Tierart begab sich dagegen der Workshop von Dr. Dirk Hellberg: Seine Schüler beschäftigten sich mit dem Wolf unter den Gesichtspunkten Biologie, Verhalten und Wildtiermanagement.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Engelsmeer machte sich eine Schülergruppe unter Leitung von Udo und Angelika Borkenstein mit dem Prozess der Renaturierung des Niedermoorgebiets und seinen spezifischen Pflanzen und Tieren – unter anderem Libellen – vertraut. Auf die elementare Bedeutung des Waldes für die hiesige Trinkwasserversorgung lenkte der Leiter der Revierförsterei Carsten-Friedrich Streufert während seines Erkundungsgangs die Aufmerksamkeit der Jugendlichen.

Und ganz praktisch ging es um Aspekte der nachhaltigen Holzwirtschaft in der Werkstatt des Vereins Gattersäge Upjever. Klaus Homola und Hans-Peter Thiemann erklärten den Schülerinnen und Schülern nicht nur verschiedene Baum- und Holzarten, sondern auch den Unterschied zwischen einer Zwei-Mann-Handsäge und der ungleich effizienteren historischen Horizontalgattersäge, wie sie im Forst steht.

Zum Abschluss trugen die Schülergruppen ihre Ergebnisse dem Plenum vor.


Mehr Infos unter   www.ruz-schortens.de 

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.