• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Pferdestall: 40 Jahre und viele neue Ideen

17.01.2019

Schortens Das Jugend- und Familienzentrum „Pferdestall“ in Schortens hat Geburtstag. In diesem Jahr blickt das JUZ-Team auf das 40-jährige Bestehen der Einrichtung zurück und hat sich dafür einiges einfallen lassen.

Der Auftakt zur Veranstaltungsreihe – inklusive Zukunftswerkstatt – unter dem Motto „Pferdestall 4.0“ fand jetzt im Jugend- und Familienzentrum statt. Etwa 45 geladene Gäste, darunter das Thekenteam des Jugendcafés, die Integrationslotsen, Mitarbeiterinnen der Kinderinsel und Vertreter des Fördervereins, die Mitarbeiterin des Familien- und Kinderservicebüros, sowie des Regionalen Umweltzentrums (RUZ) und der Lebenshilfe. Sie alle wurden von Schortens’ Bürgermeister Gerhard Böhling und Pferdestall-Leiterin Sandra Gudehus mit Team mit Sekt, Häppchen und einem Ausblick auf das Jubiläumsjahr begrüßt.

Neue T-Shirts mit Logo

Dabei konnten die ersten frisch gedruckten T-Shirts mit dem Jubiläumslogo „Pferdestall 4.0“ an das junge Thekenteam des Jugendcafés – Hendrik Kiesewetter, Pascal Bruns, Seyam Khalis und Saskia Hinrichs – als Dankeschön für die geleistete Arbeit übergeben werden.

Nach einem gemeinsamen Essen, das Gelegenheit zum Austausch bot, wurden in einer kleinen Zukunftswerkstatt Ideen für die künftige Gestaltung des Pferdestalls gesammelt. Eine Idee der Integrationslotsen: künftig zusätzlich an einem Dienstag im Monat das Café des Pferdestalls von 19 bis 21 Uhr für im Arbeits-, Ausbildungs-, oder Schulalltag angekommene Flüchtlinge und für alle Interessierten zu öffnen, um die Möglichkeit des Austauschs zu bieten. Zudem wird der Bedarf gesehen, neben einer geplanten Frauengruppe auch eine Männergruppe einzurichten.

Längere Öffnungszeiten

Weitere Themen waren eine bessere digitale Ausstattung und schnelleres Internet, die dringend notwendige Neugestaltung des Pferdestallaußengeländes sowie mehr Aktionen – etwa gemeinsames Zelten. Auch längere Öffnungszeit in den Ferien wurden gewünscht.

Reich an Ideen und gut gelaunt, gingen die Vertreter der unterschiedlichen Angebote und Interessengruppen am Abend in ihr Wochenende mit dem festen Vorsatz, dass sie die Gelegenheiten zum Vernetzen und Kennenlernen als Jahresstart für 2019 nutzen wollen.

Rahel Wolf Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.