• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Schüler stürmen in das Finale

29.09.2010

BOCKHORN Das Ziel ist klar: „Wir wollen Kinder und Jugendliche für den Reitsport begeistern.“ Das erklärte Manuela Sies, Pressewartin des Reitvereins Bockhorn, beim Schulreiten am Dienstag auf der Anlage der Reitschule von Sabine Carstens am Fasanenweg in Bockhorn. Es gab aber auch eine sportliche Note. Die Tagessieger des Punktespringens, der Kürdressur und der Ponyspiele qualifizierten sich für das große Finale der Internationalen Oldenburger Pferdetage am 11. November in der Weser-Ems-Halle, die Zweitplatzierten für das Kleine Finale am 29. Oktober in Helle.

Team-Duell neu

Es war der 21. Schulwettbewerb, der vom Pferdesportverband Weser-Ems und dem Kooperationspartner, der Landesschulbehörde in Osnabrück, veranstaltet wurde. Neu im Programm war das Team-Duell im Wettbewerb „Schule gegen Schule“, an dem sich in Bockhorn die Realschule Schortens und die Haupt- und Realschule Varel beteiligten.

Umgang wertvoll

Auf dem Programm standen auch das Punktespringen mit Joker und die Null-Runde. Beim Integrations-WB-Trailparcours war ein Team der Pestalozzi-Schule aus Varel dabei. Die Lehrerinnen Margitta Laabs und Marieke Ahlrichs erklärten dazu: „Wir haben an unserer Schule eine eigene Reit-Arbeitsgemeinschaft. Einmal in der Woche können wir den Ponyhof am Tannenkamp von Ramona Feiner besuchen. Der Umgang mit Pferden ist für unsere Schüler eine wertvolle Angelegenheit. Sie arbeiten im Team, sie müssen Verantwortung übernehmen.“

Durch das Programm des Wettbewerbs führte Ralf Carstens: „Es wurden gute Leistungen gezeigt, in der Kür-Dressur sehr schöne Bilder, da haben sich die Schüler viel Arbeit gemacht. Insgesamt eine tolle Sache.“

Die Ergebnisse

Ergebnisse: Die Null-Runde schafften Pia Söchting, Tanja Dreyer (HRS Obenstrohe), Sarah Fröhlich (KS Wiesmoor), Jasmin Feiner, Jenny Schütz, Patricia Pfefferkorn (HRS Varel), Pia Timmermann (IGS Wilhelmshaven), Yasemin Berkenbusch, Rieke Janßen, Laura Cordes und Lea Surya Ubben (LMG Varel). Das Punktespringen mit Joker gewann Janine Sauer (Obenstrohe) vor Janina Meyer (Wilhelmshaven) und Alexandra Rogalla (RS Schortens).

Bei den Ponyspielen kamen Jana Breithaupt, Tomka Gramsch und Fenja Hüper von der HRS Jade auf den ersten Rang, zweite wurden Christin Pieper, Jana Gerdes und Antonia Bruns, gemeinsame dritte Alina Henkensiefken, Rieke Janßen und Gesa Bauer (alle LMG Varel) sowie Jasmin Feiner, Jenny Schütz und Ina Braun (HRS Varel).

Kürdressur

Im Trailparcours war Jasmin Feiner die beste, zweite wurden Pia Söchting und Jenny Schütz. Auf den dritten Rang kamen Schülerinnen der Pestalozzischule Varel, Mindy Mucker, Lina Dierks und Anke Völkert.

In der Kürdressur schickte die Kooperative Gesamtschule Wiesmoor gleich zwei Teams vor die Richter, die Präsentation „Phantom der Oper“ bekam etwas bessere Noten als „König der Löwen“. Dritte wurden Neele Emken und Silvana Onken (Realschule Schortens) mit „Shreks Hochzeit“.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.