• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Schule kocht und backt an zweitem Stern

17.11.2016

Schortens Es gibt Reispfanne. Und auf Spanisch heißt das Paella. Die Siebtklässler Marvin, Fenja, Ciara, Mareike Mathilda, Nantke, Alica und Johanna waren anfangs etwas skeptisch, ob ihnen das Gericht wohl schmecken würde – vor allem wegen der Muscheln. Am Ende waren alle überzeugt: „Echt lecker!“, sagt Marvin. Klar, er muss das sagen, er hat ja schließlich mitgekocht. Und er betont: „Da ist das teuerste Gewürz der Welt drin.“ „Safran“, sagt Mitschülerin Ciara, „davon wird der Reis so goldgelb.“

Schule auf Esskurs

Ziel des Wettbewerbs ist, die Mittags- und Pausenverpflegung schmackhafter, attraktiver und ausgewogener zu gestalten. Die Umsetzung wird einer externen Prüfung unterzogen.

Die Salatbar macht Appetit mit saisonalen Produkten, die Pastabar wurde erweitert und besondere Thementage eingeführt. Gekocht wird frisch vor Ort mit regionalen Zutaten.

Unterstützt werden Mensabeirat und der Verpfleger „Le Patron“ dabei von den Schülern. Auch die Zwischenverpflegung des Kiosks hat sich von rein Süßem verabschiedet und bietet gesündere Snacks.

Es ist Mensatag an der Integrierten Gesamtschule Friesland-Nord in Schortens. Ein besonderer Mensatag diesmal, denn auf der Speisekarte steht nicht nur „mediterranes Essen“, sondern die Schüler standen für die Gerichte höchstselbst am Herd – gemeinsam mit Küchenchef Mario Theiß vom Schulverpfleger „Le Patron“.

Die Siebtklässler vom Wahlpflichtkursus Hauswirtschaft zauberten eine schmackhafte Paella, der Hauswirtschaftskurs aus Jahrgang 10 steuerte mit türkischem Honigkuchen und Kokos das Dessert bei. Ebenfalls am Mensatag aus südländischer Küche für norddeutsche Münder: Tortilla und Zucchini-Rösti.

Die Thementage, die sich in der Mensa bereits um Halloween, Weihnachten, Sport und Ernährung und die Frage „Wo kommt unser Essen her?“ drehten, sind Teil des Wettbewerbs „Schule auf Esskurs“ der Verbraucherzentrale Niedersachsen. Ziel des Wettbewerbs ist, die Mittags- und Pausenverpflegung schmackhafter, attraktiver, regionaler, aber auch internationaler und gesünder zu gestalten. Bei rund 500 Schülern, die hier täglich ihr Mittagessen einnehmen, eine große Herausforderung.

Anlass für den Wettbewerb, bei dem sich die Mensen bis zu fünf Sterne erkochen können, war landesweit lautgewordene Kritik an der Schulverpflegung. Vielerorts waren Schulen nicht recht zufrieden mit dem, was ihnen aufgetischt wurde. Nicht frisch genug, nicht ausgewogen genug, zu fleischlastig.

Im vergangenen Jahr hat die IGS Friesland-Nord erstmals am Wettbewerb der Verbraucherzentrale teilgenommen, sagt Alina Meyer, Fachlehrerin für Deutsch und Politik und zugleich Vorsitzende des Mensabeirats der IGS in Schortens. Zur Qualitätsverbesserung hat die Schule mit dem Unternehmen „Le Patron“ die Schulverpflegung neu organisiert: Das Mittag­essen wird nun nicht mehr angeliefert, sondern täglich vor Ort frisch gekocht. Gemeinsam mit einigen weiteren Neuerungen gab es dafür vor wenigen Monaten bei einer Preisverleihung in Hannover den ersten Stern für die Schulküche.

Nun kocht und backt die Schule am zweiten Stern. Dazu gehört auch, in die Esskulturen anderer Länder hineinzuschmecken. Kräuter aus dem Schulgarten, regionale Partner, erweiterte Frühstücksangebote und mehr Schüler mitkochen zu lassen, sind Teil des Projekts, so Meyer. Am Ende soll es, so hofft Alina Meyer, das „Fünf-Sterne-Siegel“ für Essensverpflegung in der Schule geben.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.youtube.com/nwzplay 
Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965313
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.