• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Schulung im Umgang mit Demenzkranken

03.10.2009

CäCILIENGRODEN Im Zuge der demografischen Entwicklung treten immer mehr Demenzerkrankungen auf. Beschäftigte in der ambulanten aber auch in der stationären Pflege, Angehörige und viele weitere Personen stellen vermehrt fest, dass demente Personen eine Pflege benötigen, die über das übliche Maß hinausgeht und ganz bestimmte Kompetenzen erfordert. Grundlagen dafür vermittelt die Volkshochschule Friesland-Wittmund mit einem speziellen Kursus.

Als erste im nördlichen Landkreis Friesland haben jetzt Sabine Emken (Bockhorn), Birgit Freyer (Zetel), Helmine Ziechmann und Thea Gerdes aus Jever, Uschi Müller und Yvonne Kaufmann-Schmidt aus Wittmund sowie Maike Neumann und Heiko Albrecht aus Wilhelmshaven nach einer Grundschulung für niedrigschwellige Betreuungsangebote ein Zertifikat erhalten, das ihnen eine Qualifizierung im Umgang mit dementen Personen nachweist. In Laufe eines Monats haben sie in mehr als 30 Unterrichtstunden vieles gelernt, das im Umgang mit Betroffenen und den pflegenden Angehörigen von großem Nutzen ist.

Die Absolventen sind in verschiedenen pflegerischen Berufen tätig, arbeiten als ehrenamtliche Betreuer oder sind selbst pflegende Angehörige. Die Kurse der Volkshochschule sollen aber auch Interessierte befähigen, Betreuungsangebote für demente Personen zu organisieren, damit Familien kurzzeitig entlastet werden.

Weitere Nachrichten:

Volkshochschule

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.