• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Specht und Käfer auf der Spur

19.10.2016

Neuenburg Finn Fabritzek (14) und Michelle Klatt (13) haben an diesem Morgen die Schulbank gegen den Waldboden getauscht. „Es macht Spaß“, sagt die Schülerin. Gemeinsam mit weiteren Schülern des 7. Jahrgangs der IGS- Friesland-Süd aus Zetel lernen sie im Neuenburger Urwald den Lebensraum Wald kennen. Knapp 100 Mädchen und Jungen erkunden den Wald und setzen sich mit verschiedenen Themen auseinander. Mittels einer Karte gehen sie von Station zu Station.

„Die Schüler lernen das Ökosystem Wald kennen und sind draußen in der Natur“, sagt Sven Glomme, Fachbereichsleiter Naturwissenschaften. Gemeinsam mit der didaktischen Leiterin Dr. Melanie Buß betreut er den Waldtag. Seit dem Sommer steht im Fach Naturwissenschaften die Untersuchung eines Ökosystems auf dem Stundenplan. „Die Schüler lernen naturnah“, freut sich Sven Glomme. So hätten die Jugendlichen bereits im Vorfeld viel über Pflanzen, ihre Bedürfnisse, die Anpassungen an den Lebensraum und die dort herrschenden Umweltfaktoren gelernt.

Knapp zwei Kilometer durch den Urwald verteilen sich die sieben Stationen, an denen die Jugendlichen im Wechsel Aufgaben erfüllen und erarbeiten. So geht eine Gruppe den Tieren des Waldes auf die Spur, während andere Schüler einen Waldspaziergang unternehmen, den Baum von der Wurzel bis zur Korne untersuchen, oder sich mit dem Lebensraum Boden befassen. Auf dem Stundenplan stehen an diesem Morgen auch Bodenprofil- und Laubstreuuntersuchungen.

Durch die angeleiteten Aktivitäten und mit ausreichend Zeit für selbstständiges Lernen sollen die Jugendlichen den Wald noch besser kennenlernen, erklären die Lehrer. Unterstützt werden sie durch das Regionale Umweltzentrum Schortens, den Nabu, das Waldpädagogikzentrum der niedersächsischen Landesforsten, Region Weser-Ems, die Naturschutzstation Fehntjer Tief und die Freunde des Neuenburger Holzes. Ihre Ergebnisse stellen die Schüler im Unterricht vor.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.youtube.com/nwzplay 
Video

Melanie Jepsen Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.