• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Technik und Literatur

22.02.2017

Nach einem zweitägigen 3D-Workshop sagt Marcel Zeidler: „Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich habe gerade viel Spaß beim Konstruieren.“ Die beiden Kurse des Profils Technik der 9. Klassen der Oberschule Obenstrohe nahmen an diesem Workshop am außerschulischen Lernort Natur und Technik im Klinkerpark Bockhorn teil. Dabei wurden sie von ihren Fachlehrern Claas Schoon und Jens Dreesmann begleitet.

Zuvor hatten sie im Unterricht als Vorbereitung technisches Zeichnen erlernt. Sie zeichneten Bohrungen, komplexe Werkstücke und beschäftigten sich mit den verschiedenen Ansichten von Werkstücken. Parallel dazu fertigten sie schon an einem Zeichenprogramm einige Schiffskörper.

Diese Grundlagen wurden nun am Lernort mit Hilfe eines 3D-Progamms vertieft. Die Schüler konstruierten verschiedene Modelle am Rechner. Dabei wurden Würfel, Schlüsselanhänger, Handyschalen, Handyhalter, Trinkbecher und auch ein Ansaugstutzen für ein Mofa gezeichnet, die dann später mit den verschiedenen 3D-Druckern ausgedruckt wurden.

Aber auch die Theorie kam nicht zu kurz. So wurden Themen wie die Produkthaftung und die Möglichkeiten des Bio-Printing diskutiert. Überrascht waren die Schüler von den unzähligen Möglichkeiten im medizinischen Bereich, darunter die Herstellung von patientenspezifischen Prothesen, von maßgefertigten Zahnkronen, individuellen Hörgeräten und das Drucken von Ohren aus den Stammzellen des Patienten. Auch wurden Parallelen zu aktuellen 3D-Druckern gezogen, die bereits beim Flugzeugbau Verwendung finden.

Die erfolgreiche Teilnahme wird mit einem Zertifikat honoriert. Ihre ausgedruckten Modelle konnten die Schüler mit nach Hause nehmen.

Der Vorstand der Schriftstellervereinigung PEN-Zentrum Deutschland hat dem Vareler Schriftsteller Dr. Achim Engstler die Leitung der Mitgliederversammlung auf dem diesjährigen PEN-Kongress anvertraut. Engstler übernimmt die Leitung gemeinsam mit Prof. Hermann Anders Korte aus Hamburg und Prof. Harro Zimmermann aus Bremen. Der Kongress findet vom 27. bis zum 30. April in Dortmund statt. Die Mitgliederversammlung hat unter anderem die Aufgabe, ein neues Präsidium zu wählen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.