• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Treffen 65 Jahre nach der Schulzeit

15.05.2019

Vor 65 Jahren wurden sie an der Volksschule Obenstrohe von ihrem langjährigen Klassenlehrer Wilhelm Rittweger „ins Leben“ entlassen, jetzt haben sie sich so lange nach Ende ihrer Schulzeit wieder getroffen. Aus ihnen wurden unter anderem Beamte und Handwerker, wie Tischler oder Steinsetzer. Doch die Arbeitswelt ist für sie, wie auch die Schulzeit, nun Geschichte. Heute genießen sie ihren Ruhestand. Schon während der Schulzeit kamen sich Hanni Helmers und Manfred Haase sowie Lore Fastje und Günter Gruhnert ziemlich nahe, noch heute sind sie glückliche Ehepaare. Schon kurz nach der Schulzeit organisierten Erich Busch, Manfred Haase und Günter Gruhnert ein erstes Klassentreffen, später traf man sich alle paar Jahre und seit zehn Jahren finden die Zusammenkünfte jährlich am Samstag vor dem Muttertag statt. „Das ist nun ein festes Ritual, da wissen alle Bescheid“, so die Organisatoren, die auch bedauern, dass die tolle Gemeinschaft kleiner wird, „Einige sind schon verstorben, aber so ist das Leben.“ Auch bei diesem Jubiläumstreffen wurde das Neueste aus den Familien berichtet, Fotos vergangener Treffen gezeigt und die eine oder andere Geschichte aus der Schulzeit aufgefrischt. Zwischen Mittagessen und Kaffeetrinken unternahmen die Senioren einen ruhigen und gemütlichen Spaziergang rund um den Vareler Hafen.

Fast 60 Prozent der zehnjährigen Kinder in Deutschland können nicht oder nicht richtig schwimmen. Auch wenn der Landkreis Friesland hier deutlich besser aufgestellt ist, besteht auch hier noch ein erheblicher Bedarf an einer qualifizierten Schwimmausbildung, heißt es von der DLRG in Varel. Im Rahmen einer von der Bildungsregion Friesland und dem Landkreis initiierten und unterstützten Aktion hat jetzt die Bundesfreiwilligendienstleistende der DLRG Ortsgruppe Varel, Cyra Neundörffer, in der Grundschule Bockhorn acht Kinder fünf Wochen lang in zehn Übungseinheiten à 60 Minuten im Vareler Hallenbad im Schwimmen unterrichtet. Die Kinder wurden von Cyra Neundörffer im DLRG-Sprinter abgeholt und nach dem Unterricht auch wieder zurückgebracht. Während zu Beginn des Kurses vier der Kinder gar nicht schwimmen konnten und vier das Seepferdchen hatten, waren es am Ende noch zwei Nichtschwimmer, drei mit dem Seepferdchen und drei Kinder mit dem Bronze-Abzeichen. Erfreut von dem erfolgreichen Verlauf zeigte sich auch die zuständige Lehrerin Aletta Krüger. Für Cyra war es das erste Projekt dieser Art. Geplant ist, auch noch weitere Kurse durchzuführen, um noch mehr Kindern Zugang zum angstfreien Schwimmen zu ermöglichen

Mit einem neuen und ungewöhnlichen Sportangebot haben sich die Schüler der Oberschule Obenstrohe befasst: In ihrer großen Pause konnten sie aufblasbare Bubble-Bälle ausprobieren. Die Schülerinnen und Schüler der Oberschule Obenstrohe, die ihre Schulsport-Assistenz-Ausbildung Anfang des Jahres absolviert haben, konnten ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Die Gestaltung der bewegten Pause liegt seit Februar in ihren Händen. Um noch mehr Schüler für Bewegung zu begeistern, stellt die BeSS-Servicestelle des Kreissportbundes Friesland in Zusammenarbeit mit der Sportjugend Wittmund zwei Bubble-Bälle zur Verfügung. Neben der Vorbereitung von Spielen, haben sich die Schulsportassistentinnen und Schulsportassistenten selbst die Aufgabe gestellt vorzeitig Reklame in der Schule zu machen. Die Schüler stülpen sich die aufblasbaren Kugeln einfach über. Oberkörper und Kopf der Jugendlichen sind so von dem etwa 1,5 Meter messenden Ball geschützt. Das führe zu einer völlig neuen Körpererfahrung, so das BeSS.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.