• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Treue zum Sozialverband und Treffen

23.03.2009

Zahlreiche Ehrungen hatte Rolf Schuster, Vorsitzender des Ortsverbands Obenstrohe des Sozialverbands Deutschland, vorzunehmen. Für 25-jährige Treue zum Sozialverband ehrte er Mariechen Eiben, Walenty Bulsiewicz und Frieda Sawitzkiy. Für ihre langjährige Treue zum Sozialverband wurden ebenfalls ausgezeichnet Ursel Beckemeyer, Hinrich Beckemeyer, Henning Behrend, Hans Bruhn, Liesa Buntkiel, Ingrid Becker, Waltraut Brüning, Inge Carstens, Karl-Heinz Carstens, Hanna Eden, Grete Eiben, Waltraud Fitzner, Ursula Gabel, Gesine Globisch, Gerhard Gnade, Elvira Grau, Arnold Grau, Ute Haake, Gudrun Harms, Walter Harms, Aenne Hemken, Peter Hemken, Heinz-Gerd Hörmann, Mariechen Hörmann, Elfriede Hülsebusch, Gisela Kaper, Marie-Luise Kempkes, Günter Kempkes,

Günther Köhler, Alma Kuck, Rainer Kuck, Dieter Meier, Ewald Menze, Ursel Mönnich, Marianne Peter, Heinz Peter, Gisela Pierke, Katja Schimansky, Hannelore Schomaker, Gert Schomaker, Margarete Stührenberg, Annemarie Stührenberg, Hans-Dieter Stalling, Helma Szymanska, Angelika Tapken, Ernst Timmermann, Heiko Varrelmann, Waltraut Watermann, Alfred Wayda, Günter Willms, Ingeborg Weimer, Günter zur Loye und Fritz zur Loye. Der Sozialverband plant wieder eine Reihe von Aktivitäten für 2009. Darunter sind eine gemütliche Fahrradtour, eine Tagesfahrt, eine Fünf-Tages-Fahrt, eine Grillfeier und eine Halbtagesfahrt im September. An jedem zweiten Montag im Monat findet ein gemütliches Kaffeetrinken im Gemeindehaus Obenstrohe statt (15 Uhr). Kreisvorsitzender Hans Varrelmann wies auf die geplante Verselbständigung des Landesverbands Niedersachsen hin, die aber keine Auswirkungen auf die Arbeit auf Orts- oder Kreisebene habe. In

Friesland gehören dem Sozialverband 2394 Mitglieder an, 220 neue Mitglieder wurden 2008 gewonnen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein Klassentreffen haben Angelika Melcher (geb. Siegel) und Karl-Heinz Varrelmann organisiert. 40 Jahre nach der Entlassung aus der Volksschule Büppel trafen sich 17 der 24 ehemaligen Büppeler Schüler im Schulmuseum Bohlenbergerfeld, wo sie eine „Unterrichtsstunde“ im Stil der 60er Jahre erlebten. Anschließend wurden die Erinnerungen an die gemeinsame Schulzeit bei einem Essen im Kaminzimmer des „Tivoli“ in Varel aufgefrischt. Klassenlehrer war damals Klaus-Heinz Fischer. Es war das vierte Klassentreffen der Ehemaligen. Das erste fand 1988 statt, wo man herausfand, dass man das Jubiläum um ein Jahr verfehlt hatte. Die Büppeler Schüler sind überwiegend in der Region geblieben, die weiteste Anreise hatte zwei Ehemalige, die heute in Karlsruhe beziehungsweise Greifswald leben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.